HOME

Streaming: Langeweile bei Netflix? Hier finden Sie fünf Alternativen

Beim Videostreaming machen die großen Anbieter das Rennen unter sich aus. Wer Spezielleres sucht, ist bei Netflix oder Amazon Prime Video aber oft enttäuscht. Wir stellen fünf kleine, aber feine Alternativen vor.

Mit ihren Eigenproduktionen dominieren sie den Markt: Netflix und Prime Video sind beim Videostreaming ohne Frage die Platzhirsche. Alternativlos sind sie aber nicht - vor allem, wenn man spezielle Vorlieben hat. Wir stellen deshalb fünf Streaming-Angebote mit besonderem Fokus vor.

Shudder setzt auf Horror

Shudder setzt auf Horror

Hersteller

Shudder - zum Gruseln

Wie bei allen Genres sind und Amazon bei Horrorfilmen recht gut aufgestellt, vor allem die etwas abseitigen Produktionen fehlen aber. Echte Grusel-Fans dürften sich deshalb bei Shudder über mehr Stoff freuen. Für 4,99 Euro monatlich (3,99 Euro im Jahresabo) bekommt man Zugriff auf jede Menge Filme und sogar einige Serien, inklusive drei Exklusiv-Produktionen. Ein kostenloser Stream zeigt wie ein TV-Sender immer einen ausgewählten Film. Shudder funktioniert im Browser oder über eigene Apps für iOS und Android, sowie das Amazon FireTV und einen Channel bei Amazon Prime.

Bei Kividoo bekommen Eltern mehr Kontrolle

Bei Kividoo bekommen Eltern mehr Kontrolle

Hersteller

Kividoo - Kinder unter Kontrolle

Für die Kleinen ist längst Normalität. Netflix und Amazon bieten den Eltern schon ein wenig Kontrolle, was geschaut werden darf. Wer mehr möchte, sollte sich Kividoo ansehen. Mit genauen Altersempfehlungen, einzelnen Profilen für jedes Kind und Zeitkontrolle kann man die Kinder auch mal alleine auf dem Tablet schauen lassen. Natürlich gibt es beliebte Serien, von "Peppa Wutz", über "Paw Patrol" bis zu "Ninjago". Auch Filme sind im Programm, die Klassiker von Disney und Pixar fehlen aber leider. Als Bonus gibt es bei Kividoo auch Hörspiele. Der Preis liegt bei 7,99 Euro im Monat, Kividoo bietet Apps für Android, iOS und das FireTV und kann auch im Browser genutzt werden.

Realeyz aus Berlin hat sich Independent-Filmen verschrieben

Realeyz aus Berlin hat sich Independent-Filmen verschrieben

Hersteller

Realeyz: Indyfilme aus der ganzen Welt

Wer Filme abseits des Mainstreams mag, dürfte bei Realeyz fündig werden. Jeden Tag kommt dort ein neuer Independent-Film hinzu, über Tausend sind es schon. Das Besondere: Die Filme aus der ganzen Welt sind stets im Originalton, natürlich mit Untertiteln. Im Monat kostet das Angebot 5,50 Euro, für 50 Euro kann man ein ganzes Jahr auf einmal buchen. Realeyz ist nur im Browser nutzbar, erlaubt aber das Übertragen auf AppleTV und . Zudem gibt es einen Channel bei Amazon Prime.

Fans deutscher Filme sind bei Alleskino genau richtig

Fans deutscher Filme sind bei Alleskino genau richtig

Hersteller

Alleskino - deutscher Film im Überfluss

Während Netflix und Amazon immer mehr auf setzen, ist bei Alleskino der Name Programm. Alles dreht sich um Filme - und zwar um deutsche. Vom Kinderfilm "Hui Buh" bis zum Klassiker "M" von 1931 bietet der Filmclub für 4,99 Euro im Jahres- und 7,99 Euro im Monatsabo Zugriff auf Hunderte Spielfilme und Dokus. Die lassen sich neben dem Genre auch nach Schauspieler oder Jahrzehnt sortieren. Eigene Apps bietet der Dienst zwar nicht, die Filme können aber auch auf dem Smartphone im Browser abgespielt werden. Zudem unterstützt Alleskino die Übertragung auf Chromecast und AppleTV.

Wer Dokus mag, findet bei Featvre immer neues Material

Wer Dokus mag, findet bei Featvre immer neues Material

Hersteller

Featvre - Dokus in Massen

Bei Featvre dreht sich alles um Dokus. Bei der Seite handelt es sich nicht um einen klassischen Streamingdienst. Stattdessen werden Dokumentarfilme von allen möglichen Quellen legal eingebettet und lassen sich in der Regel direkt auf der Seite kostenfrei ansehen. Nur manchmal öffnet sich der Link auf einer anderen Seite, etwa der Mediathek eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders. Achtung: Bei einigen Videos, die mit "Gesponsert" markiert sind, handelt es sich um kostenpflichtige Angebote, etwa von Apple oder Amazon. Sie müssen auf der Seite des Anbieters erst erworben werden.

Filmfriend holt die Film-Ecke der Bibliothek nach Hause

Filmfriend holt die Film-Ecke der Bibliothek nach Hause

Hersteller

Bonus: Filmfriends - die Bibliothek im Netz

Exklusiv für Mitglieder der Berliner und Hamburger Bibliotheken ist Filmfriends. Sie können sich dort kostenlos mit Filmen, Dokumentationen und sogar einigen Serien versorgen. Neben vielen Klassikern findet man auch halbwegs aktuelle Filme wie "Findet Dorie" und den Oscar-Siegerfilm "Spotlight". Wie bei Alleskino lassen sich die Filme nur im Browser abspielen, unterstützen aber auch AppleTV und Chromecast.

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.