HOME
Liveblog

Pressekonferenz zur IFA 2017: Stellt Samsung heute Gear S4 und Gear Fit 3 vor?

Samsung stellt zur IFA 2017 im Berliner Tempodrom ab 18 Uhr seine neuen Produkte vor. Fachleute gehen davon aus, dass es sich um neue Wearables handeln wird - zum Beispiel eine Smartwatch Gear S4. Verfolgen Sie die Pressekonferenz im stern-Liveblog.

IFA 2017 Samsung CMO David Lowes

Samsungs Europa-Chef David Lowe auf der Funkausstellung im vergangenen Jahr. Zur IFA 2017 hat Samsung vermutlich neue Wearables im Gepäck

Picture Alliance

Seine neuen Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S8 und Note 8 hat Samsung in der vergangenen Woche längst offiziell präsentiert. Jetzt rätseln Fachleute und Tech-Fans, welche Produkte die Koreaner zur IFA 2017 im Gepäck haben. Die Vorzeichen verdichten sich, dass es sich um Nachfolger der aktuellen Wearables Gear S3 und Gear Fit2 handelt  - also eine Smartwatch und ein Fitness-Band.

Samsung selbst heizt die Gerüchte auf seiner Presseseite zur IFA 2017 an, auf der die Wearable-Philosophie des Unternehmens ausführlich erläutert wird. Die mobilen Gadgets würden das Bewusstsein für ein gesundes Leben verändern, heißt es dort. Und weiter: "Im Dienst der Gesundheit – mit Samsung Gear zu einem fitteren Lebensstil".

Zusammenfassung: Einmal alles, bitte

Samsung hat einmal so ziemlich jede Produkt-Kategorie gezeigt - außer dem Smartphone. Nachdem letztes Mal Waschmaschinen und Smartwatches getrennte Keynotes hatten, landete heute alles in einer. Atenmlos wurde ein Produkt nach dem anderen gezeigt.

Die Idee hinter allem: Samsung soll unser Leben verändern. Dabei werden auch durchaus steile Thesen vertreten. Etwa, dass wir alle wartend vor der Waschmaschine stehen und deshalb dringend schnellere Maschinen wollen. Ob das so stimmt, wird man erst mit den Absatzzahlen zu Samsungs Turbomaschine wissen. Denn ein cooles Produkt ist es ja allemal.

Weitere Highlights: Der gigantische Spielemonitor, der Extrem-Staubsauger und natürlich die nuen Smartwatches. Ob die Produkte tatsächlich unser Leben verändern können, ist allerdings immer noch zu beweisen.

Letztlich muss man sagen, dass Samsungs Entscheidung das Top-Smartphone Galaxy Note schon vor der IFA zu zeigen, dem Smartphone sicher mehr Aufmerksamkeit verschafft. Die restlichen Produkte dürften eher darunter leiden.

Verfolgen Sie die Samsung-PressekonfereFA 2017 nz zur Iab 18 Uhr im stern-Liveblog:

 

Themen in diesem Artikel