HOME

Neuer Streaming-Stoff: Diese Serien und Filme kommen im September zu Netflix und Amazon Prime

Streaming-Anbieter bieten ihren Serien- und Filmfans jeden Monat neuen Stoff. Science-Fiction-Freunde erwartet im September ein echtes Highlight. Aber auch Fans eines gewissen kolumbianischen Drogenkönigs kommen auf ihre Kosten.

Star Trek: Discovery Promo-Bild Netflix

Bei Netflix geht es im September ins Weltall - mit der brandneuen Serie "Star Trek: Discovery"

Für die Streaming-Anbieter gibt es nichts Wichtigeres, als die Abonnenten bei Stange zu halten. Kein Wunder, dass sie Monat für Monat ihr Programm um neue Serien und Filme erweitern. Wir verraten, was Netflix und Amazon Prime im September Neues bekommen.

Endlich wieder Star Trek

Zwölf Jahre ist es her, dass mit "Star Trek: Enterprise" die letzte Serie aus dem Universum um Spock, Picard und Co. zu Ende ging. Seitdem mussten sich die Treckies mit einzelnen Filmen begnügen. Jetzt hat das Warten ein Ende: Mit "Star Trek: Discovery" startet am 25. September bei Netflix ein neues Kapitel. Geduld ist trotzdem weiter gefragt: Jede Woche kommt nur eine neue Folge dazu. Fans von Pablo Escobar dürften die dritte Staffel von Narcos deutlich schneller gesehen haben. Alle Folgen stehen direkt am 1. September bereit.

Trailer zur dritten "Narcos"-Staffel: Escobars Erben - die blutige Rückkehr der gnadenlosen Drogenbosse

Amazon setzt diesen Monat vor allem auf Fortsetzungen bekannter Serien, etwa für den Zombie-Shocker "Fear the Walking Dead", die am 11. September startet. Wirklich neu ist nur "The Last Tycoon". Die Serie führt die Zuschauer hinter die Kulissen der Hollywood-Studios in den 30er Jahren. Verfügbar ist sie ab dem 15. September.

Neu bei Amazon Prime Video im September 2017

Serien

  • Family Guy, Staffel 14 - ab 06.09.
  • Fear the Walking Dead, Staffel 3, Teil 2 - ab 11.09.
  • Line of Duty, Staffel 4 - ab 01.09.
  • Supernatural, Staffel 11 - ab 01.09.
  • The Last Tycoon, Staffel 1 - ab 15.09.
  • The Missing, Staffel 1 - ab 01.09.

Filme

  • Allied: Vertraute Fremde - ab 11.09.
  • Bob, der Streuner - ab 12.09.
  • Bridget Jones‘ Baby - ab 02.09.
  • Einfach das Ende der Welt - ab 29.09.
  • Ich, Daniel Blake - ab 29.09.
  • Jack Reacher: Kein Weg Zurück - ab 23.09.
  • Monster Trucks - ab 30.09
  • Personal Shopper - ab 19.09.
  • Rings - ab 30.09.
  • The Danish Girl - ab 19.09.
  • The Last Witch Hunter - ab 10.09.
  • Tschick - ab 09.09.
  • xXx: Die Rückkehr des Xander Cage - ab 30.09.

Für Kinder

  • Die Arktis-Mission, Staffel 1 - ab 13.09.
  • Dora the Explorer, Staffel 3 & 4 - ab 30.09.
  • Kung Fu Panda, Staffel 2 & 3 - ab 30.09
  • Lost in Oz, Staffel 1 - ab 29.09.
  • Marinette, Staffel 1 - ab 01.09.
  • Meine Schmusedecke, Staffel 1 - ab 04.09. 
  • Niko & the Sword of Light, Staffel 1 - ab 22.09.
  • Paw Patrol, Staffel 2 - ab 30.09.
  • Team Umizoomi, Staffel 3 - ab 30.09.

Neu bei Netflix im September 2017

Serien

  • American Vandal, Staffel 1 - ab 15.9
  • Big Mouth, Staffel 1 - ab 29.9
  • Bojack Horseman, Staffel 4 - ab 8.9
  • Chelsea, Staffel 2 - ab 8.9 (Wöchentlich eine neue Folge)
  • Designated Survivor, Staffel 2 - ab 28.9 (Wöchentlich eine neue Folge)
  • Fangbone, Staffel 1 - ab 1.9
  • Fire Chasers, Staffel 1 - ab 8.9 (Doku)
  • Fuller House, neue Folgen - ab 22.9
  • Hindafing, Staffel 1 - ab 1.9
  • Narcos, Staffel 3 - ab 1.9
  • Star Trek: Discovery, Staffel 1 - ab 25.9 (Wöchentlich eine neue Folge)
  • The Expanse, Staffel 2 - ab 8.9 White Gold, Staffel 1 - ab 14.9

Filme

  • After Earth - ab 3.9
  • Black Mass - ab 17.9
  • Coco Chanel - ab 13.9
  • Cowboys & Aliens - ab 2.9
  • Der weite Weg der Hoffnung - ab 15.9
  • Ein Chef zum Verlieben - ab 13.9
  • Fluch der Karibik - ab 1.9
  • Foo Fighters: Back and Forth - ab 15.9 (Doku)
  • Inside Deep Throat - ab 2.9 (Doku)
  • Jackass 3 - ab 30.9
  • Marc Maron: To Real - ab 5.9 (Stand-Up-Comedy)
  • Mean Girls - ab 26.9
  • Milk - ab 2.9
  • Resurface - ab 1.9 (Doku)
  • Strong Island - ab 15.9 (Doku)
  • The Lost Brother - ab 1.9
  • Unsere Seelen bei Nacht - ab 29.9
  • Whitney, Can i be me - ab 3.9 (Doku) 

Für Kinder

  • Netflix für Kinder Greenhouse, Staffel 1 - ab 8.9 
  • Veggietales in der Stadt, Staffel 2 - ab 15.9
  • Cinderella 2 - ab 1.9 
  • Hui Buh – das Schlossgespenst - ab 2.9 
  • Kick it like Beckham - ab 2.9 
  • The Lego Movie - ab 22.9
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.