HOME

Google+ tritt in Twitters Fußstapfen: Google+ zeigt Trends an

Google hat seinem sozialen Netzwerk Google+ Trends hinzugefügt. Sobald Anwender auf Google+ eine Suchanfrage durchführen, werden ihnen die derzeitigen Suchtrends angezeigt.

Google hat seinem sozialen Netzwerk Google+ Trends hinzugefügt. Sobald Anwender auf Google+ eine Suchanfrage durchführen, werden ihnen die derzeitigen Suchtrends angezeigt.

Google legt seinen Fokus derzeit auf Echtzeit-Angebote. Erst vor kurzem gab der Suchmaschinen-Gigant bekannt, seinen Suchalgorithmus zu verbessern, um aktuellere Ergebnisse liefern zu können. Außerdem ist Google darum bemüht, Twitter und andere soziale Netzwerke in seine Suchresultate zu integrieren.

Dass Google+ Trends in seine Suche integriert, ist dementsprechend keine große Überraschung. Entdeckt wurde die neue Trend-Anzeige, die sich rechts von der Ergebnisliste befindet, erstmals vom Tech-Enthusiasten Richard Lusk.

Die Integration von Trends ist bereits von Twitter bekannt. Von den Trends auf Google+ kann man sich ähnliche Ergebnisse erwarten.

Vor allem prominente Persönlichkeiten werden wohl häufig in den Trends auftauchen. Die Rangliste wird derzeit vom Kinofilm "Breaking Dawn" angeführt. Auf Platz sieben folgt mit dem "Tahrir Square" (Tahrir-Platz) das erste politische Thema.

Überraschend ist allerdings, dass Google die Trends lediglich auf seiner Suchergebnis-Seite anzeigt. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass die Trends künftig bei steigendem Erfolg von Google+ eine bessere Platzierung innerhalb des sozialen Netzwerkes erhalten.

TechRadar / Tech Radar
Themen in diesem Artikel