HOME

"Lippen wie Donald Duck": Pornostars lesen die kuriosesten Beleidigungen vor

"Du hast Lippen wie Donald Duck", "Du erinnerst mich an einen russischen Bösewicht" - Pornostars müssen im Netz viele kuriose Beleidigungen ertragen. In einem Video antworten die Stars der Sexfilme nun den Trollen.

Pornostars müssen viele Beleidigungen ertragen

Pornostars müssen viele Beleidigungen ertragen

Als der US-Talker Jimmy Kimmel zahlreiche Prominente aufforderte, vor laufender Kamera gehässige Tweets vorzulesen, war das zum Brüllen komisch. Mittlerweile gibt es Dutzende Episoden der Reihe "Celebrities Read Mean Tweets". Doch nicht nur die Stars und Sternchen aus Hollywood lieben das Format, sondern auch die Darsteller von  Sexfilmen.

Denn wer glaubt, dass es in Pornos derb zur Sache geht, hat vermutlich noch nicht bis zu den Kommentarspalten unter den Schmuddel-Clips gescrollt. Die sind ein Tummelplatz für Trolle und Wutschreiber, manchmal findet man dort seitenweise Beleidigungen. Manche sind vergleichsweise subtil, etwa wenn ein Nutzer der Pornodarstellerin Monique Alexander schreibt: "Ich hörte, du bist der Lieblings-Pornostar von Stevie Wonder." Einige sind platt ("Wer hat mehr Menschen in sich? Stavie Carr oder ein überfülltes Gefängnis?"), andere bisweilen ziemlich merkwürdig ("Du bist das fleischgewordene Florida", "Du bist das Nickelback unter den männlichen Pornostars").

Die Porno-Darsteller nehmen es aber mit Humor - und antworten den Trollen in folgenden Video.

cf
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.