HOME
Wer etwas über seine Vorfahren herausfinden will, gibt bei Ancestry wertvolle DNA-Daten preis (Symbolbild)

Big Brother Awards

Riskanter Gentest: Firma für Ahnenforschung steht am Datenschutz-Pranger

Die Ahnenforschungsfirma "Ancestry" bietet erschwingliche DNA-Analysen mit unklarem Datenschutz. Dafür setzt es einen Negativpreis für Datenkraken. Unter den weiteren Trägern der 19. Big-Brother-Awards sind ein Innenminister und die Website einer Wochenzeitung

Von Dirk Liedtke
Gesundheitsdaten vom Handy an den Arbeitgeber senden - eine App machts möglich (Symbolbild)

Big Brother Awards

Wenn der Chef die Daten deiner Gesundheits-App mitliest

Von Daniel Bakir
Glasfaserleitungen im gigantischen Internet-Knotenpunkt DE-CIX in Frankfurt am Main

Vorratsdatenspeicherung

Gespräche in Berlin über eine "deutsche Lösung"

Threema und Telegram

Ansturm auf sichere Whatsapp-Alternativen

Von Christoph Fröhlich

Entscheidung des Verwaltungsgerichts

Unternehmen dürfen Facebook-Seiten betreiben

Vermeiden und verschlüsseln

Diese Dienste schützen vor Datenschnüfflern

Datenschützer Weichert warnt

Finger weg von Google Mail!

Klarnamen-Pflicht

Facebook darf Namens-Schummler sperren

Moderne Spickzettel

Diskussion um Handydetektor in Schulen

Anonymität auf Facebook

Datenschützer lehnen Klarnamenzwang ab

Umstrittenes Meldegesetz

Die Union und ihre adresshungrigen Lobbyisten

Von Hans-Martin Tillack
Der Briefkasten quillt über? Der Weitergabe seiner Daten an die Werbeindustrie kann man widersprechen.

Gesetz zum Meldewesen

Das Meldeamt als Datenhändler

Von Daniel Bakir

Einführung von IPv6

Datenschützer warnen vor neuem Internetstandard

Datenschützer Thilo Weichert

Ein Mann gegen Facebook

Von Niels Kruse

Datenschützer ermitteln

Tausende Patientendaten offen im Netz

Anhörung im Bundestag

Scharfe Kritik an Facebook und Co

Bundestag debattiert über Facebook und Google

Internetriesen am Datenschutzpranger

Streit beschäftigt Bundestag

Datenschützer verstärken den Druck auf Facebook

Kampf gegen Facebooks "Gefällt mir"-Button

Datenschützer Weichert lässt nicht locker

Streit um "Gefällt mir"-Button

Facebook will beschwichtigen - und läuft ins Leere

Scharfe Kritik an Facebook

Datenschützer will "Gefällt mir"-Button verbannen

Bundesamt

Zensus-Daten sicher

Playstation-Network-Hack

Sony soll nach Datendiebstahl haften

Facebook

Datenkrake oder geschützter Raum? - Kritik an Facebook

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(