HOME
Der Erfinder des World Wide Web: Tim Berners-Lee

Tim Berners-Lee

30 Jahre World Wide Web: Begründer warnt vor Problemen

Ein Leben ohne Internet wäre heute undenkbar. Vor 30 Jahren hat der britische Physiker Sir Tim Berners-Lee den Grundstein für das World Wide Web gelegt. Heute warnt er allerdings vor dem Missbrauch seiner Erfindung.

Das World Wide Web feiert am 12. März Geburtstag

30 Jahre World Wide Web

Viele wollen auf das Netz nicht verzichten

Tim Berners-Lee gilt als der Vater des World Wide Webs

Kampf gegen Großkonzerne

Tim Berners-Lee hat das Web erfunden, nun startet er die nächste Ära des Internets

Tim Berners-Lee hat das World Wide Web erfunden - und hat am heutigen Internet einiges auszusetzen.

Tim Berners-Lee

Er erfand vor 28 Jahren das Internet - diese drei Dinge stören ihn heute gewaltig

Tim Berners-Lee im Jahr 1994 im Europäischen Kernforschungszentrum Cern in Genf

World-Wide-Web-Jubiläum

Vor 25 Jahren wurde die erste Internetseite der Welt veröffentlicht

Tim Berners-Lee

Erfinder des WWW warnt vor Abschaffung der Netzneutralität

Lichtgestalt mit Sinn für Humor: Boris Becker

Steile These des Altstars

Wie Boris Becker das Internet erfand

25 Jahre World Wide Web

Als Bill Gates das Internet noch für einen Hype hielt

Selbstmord vor Prozessbeginn

Tod von Internet-Aktivist Swartz wühlt das Netz auf

20 Jahre Bilder im Internet

Ein Photoshop-Desaster für die Ewigkeit

Von Christoph Fröhlich

Das WWW wird 20 - mal wieder

Hereinspaziert in dieses "World Wide Web"!

Digitaler Lifestyle

Ein Tag im Leben der "Generation Internet"

Die erste Webseite wird 20

Mit 165 Wörtern in die Zukunft

40 Jahre Internet

Am Anfang war ein Absturz

40 Jahre Internet

Das Netz, das uns alle eingesponnen hat

Netzgeschichte

Vor 20 Jahren entstand der Plan fürs Web

Hintergrund

Ein Tag im Leben der "Generation Internet"

Chronik

Der lange weg zum World Wide Web

Teilchenforschungszentrum Cern

Seit 50 Jahren auf Kollisionskurs

Internethistorie

WWW-Erfinder zum Ritter geschlagen

Internet

Neuer Millennium-Preis an Internet-Pionier Berners-Lee

Geburtstagsgrüße

Happy Birthday, WWW!

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.