HOME

Tim Berners-Lee

Das Internet Governance Forum findet in Berlin statt

Internet-Begründer Berners-Lee stellt Vertrag gegen Missbrauch des Netzes vor

Der als Vater des Internets geltende britische Physiker Tim Berners-Lee hat einen "Vertrag" gegen den Missbrauch des weltweiten Netzes vorgestellt.

Der Erfinder des World Wide Web: Tim Berners-Lee

Tim Berners-Lee

30 Jahre World Wide Web: Begründer warnt vor Problemen

Das World Wide Web feiert am 12. März Geburtstag

30 Jahre World Wide Web

Viele wollen auf das Netz nicht verzichten

Tim Berners-Lee gilt als der Vater des World Wide Webs

Kampf gegen Großkonzerne

Tim Berners-Lee hat das Web erfunden, nun startet er die nächste Ära des Internets

Tim Berners-Lee hat das World Wide Web erfunden - und hat am heutigen Internet einiges auszusetzen.

Tim Berners-Lee

Er erfand vor 28 Jahren das Internet - diese drei Dinge stören ihn heute gewaltig

Tim Berners-Lee im Jahr 1994 im Europäischen Kernforschungszentrum Cern in Genf

World-Wide-Web-Jubiläum

Vor 25 Jahren wurde die erste Internetseite der Welt veröffentlicht

Tim Berners-Lee

Erfinder des WWW warnt vor Abschaffung der Netzneutralität

Lichtgestalt mit Sinn für Humor: Boris Becker

Steile These des Altstars

Wie Boris Becker das Internet erfand

25 Jahre World Wide Web

Als Bill Gates das Internet noch für einen Hype hielt

Selbstmord vor Prozessbeginn

Tod von Internet-Aktivist Swartz wühlt das Netz auf

20 Jahre Bilder im Internet

Ein Photoshop-Desaster für die Ewigkeit

Von Christoph Fröhlich

Das WWW wird 20 - mal wieder

Hereinspaziert in dieses "World Wide Web"!

Digitaler Lifestyle

Ein Tag im Leben der "Generation Internet"

Die erste Webseite wird 20

Mit 165 Wörtern in die Zukunft

40 Jahre Internet

Am Anfang war ein Absturz

40 Jahre Internet

Das Netz, das uns alle eingesponnen hat

Netzgeschichte

Vor 20 Jahren entstand der Plan fürs Web

Hintergrund

Ein Tag im Leben der "Generation Internet"

Chronik

Der lange weg zum World Wide Web

Teilchenforschungszentrum Cern

Seit 50 Jahren auf Kollisionskurs

Internethistorie

WWW-Erfinder zum Ritter geschlagen

Internet

Neuer Millennium-Preis an Internet-Pionier Berners-Lee

Geburtstagsgrüße

Happy Birthday, WWW!

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.