WEBREPORTER Auf der Spur der Auswanderer


Für Millionen von Auswanderern nach Amerika war die von der Freiheitsstatue gekrönte Insel Ellis am Eingang zum Hafen von New York die erste Station ihrer neuen Heimat. In einem Online-Archiv kann man sich auf ihre Spuren begeben.

Für Millionen von Auswanderern nach Amerika war die von der Freiheitsstatue gekrönte Insel Ellis am Eingang zum Hafen von New York die erste Station ihrer neuen Heimat. Mehr als 22 Millionen Schiffspassagiere ließen sich hier von 1892 bis 1924 als Neubürger registrieren. Ihre bisher nur auf Mikrofilm verfügbaren Daten wie Name, Herkunftshafen, Alter, Nationalität und Herkunftsort können jetzt im Internet durchsucht werden. Am Aufbau der elektronischen Datenbank wirkten Freiwillige der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage mit, also der Mormonen, die auch ihre Vorfahren posthum auf den eigenen Glauben taufen lassen wollen. Die Einwanderer-Datenbank befindet sich noch in der Aufbauphase, kann aber bereits gentutz werden. Für die detaillierten Angaben ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker