HOME

Wikipedia: Schönfärber manipulieren Internet-Lexikon

In der freien Internet-Enzyklopädie Wikipedia darf jeder User sein Wissen zu Themen niederschreiben, sofern er es belegen kann. US-Abgeordnete nutzten die Gestaltungsmöglichkeiten auf ihre Weise.

Mitarbeiter von Abgeordneten und Senatoren im US-Kongress haben Hunderte von Einträgen in der "freien Enzyklopädie" Wikipedia im Internet verändert und in vielen Fällen manipuliert. Bei mehreren Senatoren seien kritische Bemerkungen gestrichen und durch positive Einträge ersetzt worden, heißt es in einer Erklärung der Wikipedia-Organisation. Die Biografien des demokratischen Senators Robert Byrd und des Republikaners Tom Coburn seien vollständig der Verstümmelung zum Opfer gefallen.

Praktikanten zur Manipulation beauftragt

Auf die Veränderungen und Manipulationen bei rund 1000 Einträgen war die Tageszeitung "Lowell Sun" aus dem US-Bundesstaat Massachusetts aufmerksam geworden. Das Blatt berichtete unter anderem, dass Mitarbeiter des demokratischen Abgeordneten Matty Meehan dessen Biografie geschönt hatten. Dabei sei unter anderem das Wahlversprechen Meehans gestrichen worden, seinen Sitz nach acht Jahren aufzugeben. Der Büroleiter Meehans, Matt Vogel, gab nach Angaben des Blattes offen zu, im Juli vergangenen Jahres einen Praktikanten damit beauftragt zu haben, die Biografie Meehans bei Wikipedia durch eine vom Abgeordnetenbüro geschriebene zu ersetzen.

Nach Angaben der Wikipedia-Organisation sind viele Änderungen von Einträgen, die von Rechnern aus dem US-Kongress vorgenommen wurden, nicht schädlich. In vielen Fällen seien nur Fakten sowie Rechtschreib- und Grammatikfehler korrigiert worden.

Wikipedia ist eine kostenlose Internet-Enzyklopädie in zahlreichen Sprachen, die von den Lesern mit Material gefüllt wird. Jeder Computernutzer kann die Einträge ändern. Wikipedia setzte bislang darauf, dass bei der Masse der Millionen aufmerksamen Nutzer Fehler in der Regel innerhalb von Sekunden korrigiert werden.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.