HOME

Videotelefonie: Whatsapp startet den großen Angriff auf Skype

Erst war Whatsapp ein Messenger, dann konnte man plötzlich telefonieren. Das nächste Feature macht die App endgültig zum Skype-Konkurrenten: Whatsapp scheint bald auch Videoanrufe zu beherrschen.

Whatsapp

Mit Videoanrufen macht sich Whatsapp endgültig zum Konkurrenten für Skype

Whatsapp ist eine der beliebtesten Apps der Welt. Milliarden Menschen nutzen den Messenger jeden Tag, um mit den Freunden und Verwandten auf der ganzen Welt in Kontakt zu bleiben. Zuerst ging das nur per Chat. Seit einiger Zeit erlaubt Whatsapp aber auch, mit den Kontakten über die Internet-Verbindung zu telefonieren. Nun folgt wohl der nächste Schritt: Videotelefonie.

Darauf deutet ein Screenshot hin, den der Whatsapp-Tester Ilhan Pektas bei Twitter gepostet hat. Er stammt seiner Angabe nach aus einer Test-Version von Whatsapp. Pektas hatte bereits in der Vergangeheit zukünftige Features von Whatsapp verraten. Dem Bild nach zu urteilen handelt es sich um die Whatsapp-Version für das iPhone. Oben neben dem Telefon-Symbol zum Starten eines Whatsapp-Anrufs befindet sich in der Test-Version noch ein weiteres Symbol - eine Videokamera. Der Nutzer entscheidet also mit einem einzigen Tippen, ob er anrufen oder videotelefonieren möchte.

Angriff auf Skype

Sollte Whatsapp wirklich kostenlose Videotelefonate einführen, dürfte das vor allem Skype schmerzhaft merken. Der mittlerweile zu Microsoft gehörende Pionier für Internet-Telefonie hat bereits heute einen schweren Stand. Apple führte mit Facetime einen eigenen Client für Videotelefonie ein, der enorm beliebt ist. Allerdings funktioniert er nur zwischen Apple-Geräten wie iPhones und Macs. Whatsapp läuft aber auch auf den Milliarden Android-Smartphones - und macht Skype damit für viele völlig unnötig.

Videotelefonate sind aber nicht das einzige neue Feature, auf das sich Whatsapp-Nutzer in der nächsten Zeit freuen dürfen. In der Vergangenheit wurden viele Features im Vorhinein bekannt, weil die Entwickler in der Community nach passenden Übersetzungen für die Funktionen fragte. Und auch in den letzten Wochen kamen da jede Menge neue Anfragen. So könnten in nächster Zeit eine Push-to-Talk-Funktion wie bei Walkie Talkies, ein Rückruf-Button und der Versand von längeren Sprachnachrichten in der App auftauchen.

Bisher nur ein Testlauf

Auch Gerüchte über die Videotelefonie waren zunächst über Übersetzungs-Gesuche aufgetaucht. Der Screenshot scheint nun das erste Mal die Umsetzung zu zeigen. Wann genau das Feature auch bei den Nutzern ankommt, ist aber noch offen. In der Vergangenheit erschienen und verschwanden neue Features in den Test-Versionen schon über mehrere Monate, bevor sie in der offiziellen Version auftauchten. Und manche schafften es gar nicht auf die Smartphones der Nutzer.

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.