VG-Wort Pixel

Windows Phones werden auf Nokia World vorgestellt Bilder von Nokia-Windows-Phones aufgetaucht


Sowohl Nokia-CEO Stephen Elop als auch Microsoft-Chef Steve Ballmer haben bestätigt, dass die ersten Windows-Phone-Geräte auf der Nokia World vorgestellt werden.

Sowohl Nokia-CEO Stephen Elop als auch Microsoft-Chef Steve Ballmer haben bestätigt, dass die ersten Windows-Phone-Geräte auf der Nokia World vorgestellt werden.

Die wissensdurstigen Anwender scheinen allerdings nicht mehr bis nächste Woche, wenn die Nokia World in London stattfindet, warten zu können, denn mitterweile sind im Internet Bilder von zwei der neuen Smartphones aufgetaucht.

Das Nokia 800, das bisher unter der Bezeichnung Sea Ray bekannt war, ist eigentlich ein leicht abgeändertes Nokia N9 samt Windows Phone 7.5 als Betriebssystem (anstatt dem wenig erfolgreichen MeeGo-OS).

Die durchgesickerten Fotos zeigen das Nokia 800 in Schwarz, Blau und Pink. Ausgestattet ist das Windows-Phone-Gerät mit einem 3,7 Zoll großen Touchscreen, Tasten zur Lautstärkeregelung und einem Kameraauslöser. Auf dem Bild zu sehen ist außerdem der Windows-Phone-Startbildschirm mit gekacheltem Design.

Auch das Nokia Sabre, dessen endgültiger Name noch nicht bekannt ist, wurde auf den Bildern inoffiziell enthüllt.

Es ist runder als das Nokia 800 und hat mit 3,5 Zoll einen geringfügig kleineren Bildschirm. Höchstwahrscheinlich wird dieses Modell preisgünstiger als das N800 angeboten werden.

Das Sabre wird Gerüchten zufolge mit einem 1,4-GHz-Prozessor und einem 1-GB-Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Die Leistungsfähigkeit des Smartphones könnte den Anwender also durchaus für die Abstriche beim Design entschädigen.

Laut Elop kommen die Geräte noch im Laufe dieses Jahres heraus: "Die Smartphones werden Ende dieses Quartals in ausgewählten Ländern auf den Markt kommen. Wir planen, die Anzahl der Länder, der Partner und der Produkte im Laufe des nächsten Jahres systematisch zu erhöhen."

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker