HOME

Aktienhoch nach Quartalszahlen

Microsoft knackt die Billionen-Marke - so gelang das Comeback des Windows-Konzerns

Noch vor wenigen Jahren sah es für Microsoft nicht gut aus, jetzt schaffte es der Konzern erstmals über die Billionen-Marke. Gelungen ist das durch einen radikalen Strategiewechsel - und der Abkehr von allem, was Microsoft groß gemacht hatte.

Von Malte Mansholt
Microsoft-Chef Satya Nadella hat derzeit allen Grund zur Freude

Neue Strategie

So wurde Microsoft wieder wertvoller als Apple

Von Christoph Fröhlich
Microsoft konnte im vergangenen Quartal mit hohen Umsätzen bei den Anlegern punkten

Hohe Umsätze

Microsofts Zukunft ist nicht mehr Windows

Von Christoph Fröhlich
Satya Nadella Microsoft Windows 10

Wieder wertvoller als Google

Warum Windows über Bord gehen musste, um Microsoft wieder stark zu machen

Von Malte Mansholt
Einst war Lumia Nokia - nun will Microsoft damit die Schwellenländer für sich gewinnen

Smartphone-Markt

Windows Phone ist tot - so geht es für Microsoft weiter

Von Christoph Fröhlich
Satya Nadella verpasste Microsoft einen Kurswechsel - und der Erfolg gibt ihm Recht.

Wertvoll wie in den Neunzigern

Plötzlich cool: Das späte Comeback von Microsoft

Von Christoph Fröhlich
Steve Jobs bei der Präsentation des ersten iPhone

Zehn Jahre iPhone

Der Tag, an dem die Taste starb

Von Christoph Fröhlich
Microsoft Lumia 950

Erschreckende Zahlen

Windows Phone versinkt endgültig in der Bedeutungslosigkeit

Von Malte Mansholt
Windows Continuum

Continuum-Technologie

Wie Microsoft das Smartphone zum PC macht

Von Christoph Fröhlich
Satya Nadella kann nach seinem ersten Jahr bei Microsoft zufrieden sein

Satya Nadella

Microsoft-Chef bekommt mehr als 84 Millionen Dollar

So kennt man Ballmer: Bei einem Vortrag für Microsoft

Basketball geht vor

Die Ära Ballmer ist bei Microsoft zu Ende

Ex-Manager in seinem Element: LA-Clippers-Boss Steve Ballmer heizte den Fans in der Staples Arena ordentlich ein

US-Basketball

Clippers-Boss Ballmer begeistert mit irrer Antrittsrede

Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer ist stolzer neuer Besitzer der Los Angeles Clippers

Nach Sterling-Skandal

Ex-Microsoft Boss Ballmer übernimmt NBA-Club LA Clippers

Laut Microsoft-Chef Satya Nadella muss das Unternehmen sich neu erfinden, um sich einen Platz in der heutigen Welt zu sichern. Foto: Daniel Schnettler

Pläne von Satya Nadella

Microsoft drückt den Reset-Knopf

Ist jetzt um zwei Milliarden Dollar leichter: Steve Ballmer, Ex-Chef von Microsoft und neuer LA-Clippers-Besitzer

Ex-Microsoft-Chef

Ballmer kauft Basketballclub für zwei Milliarden Dollar

Nach Rücktritt von Ballmer

Satya Nadella ist neuer Microsoft-Chef

Microsoft

Investoren wollen Bill Gates rausdrängen

Steve Ballmers tränenreicher Abschied

"Microsoft war wie ein viertes Kind für mich"

Handygeschäft geht an Amerikaner

Microsoft kauft das Herz von Nokia

Abgang von Steve Ballmer

Microsofts Lautsprecher zieht sich zurück

Chefwechsel bei Microsoft

Steve Ballmer deinstalliert sich selbst

Betriebssystem erhält Update

Microsoft zeigt neues Windows 8.1

Browserstreit

Microsoft kommt Missachtung der EU teuer zu stehen

Gewinnrückgang bei Microsoft

Windows 8 kann Abwärtstrend nicht stoppen

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.