HOME

Kuriose Aktion: Warum ist dieser Kampfjet pink?

Auf einem ausrangierten Flugzeugträger in den USA steht ein pinker Kampfjet. Doch warum hat er so eine ungewöhnliche Farbe?

Militärfahrzeuge sind vollgestopft mit moderner Technik, doch selten wirklich schön anzuschauen. Die Form ist funktional, die Farben meistens zurückhaltend -  es dominieren Silber, Schwarz, Grau oder Tarnfarbenmuster. Es geht eben um Effizienz. Umso bemerkenswerter ist deshalb die Aktion des USS Lexington Museums in Corpus Christi aus dem US-Bundesstaat Texas. Dort thront seit Kurzem auf dem "The Blue Ghost", einem ausgemusterten Flugzeugträger aus dem Zweiten Weltkrieg, ein pinker Kampfjet. Es handelt sich dabei um ein ausgemustertes Modell des Typs F9F8 Cougar. Doch warum wurde das Flugzeug überhaupt angemalt?

Rosa Farben im Kampf gegen Brustkrebs

Das Museum möchte mit der Aktion auf den Kampf gegen Brustkrebs aufmerksam machen. Im Oktober färben zahlreiche Hersteller weltweit ihre Produkte rosa und pink (die Palette reicht von Joghurt über Fertigessen bis hin zu Waschmittel), denn die pinke Schleife ist ein internationales Symbol, mit dem auf Brustkrebs hingewiesen wird.


Die Kampagne ist jedoch umstritten: Zwar erhöht sie die Aufmerksamkeit für wichtige Themen wie Brustkrebs-Vorsorge, gleichzeitig werfen Kritiker der Industrie vor, das mit dem "Pinkwashing" lediglich die Umsätze angekurbelt werden sollen.

Kritik am pinken Kampfjet

Auch die Umfärbung des Militärjets kommt nicht bei allen gut an. So sagt Karuna Jagger, Vorsitzende einer Brustkrebsorganisation aus San Francisco, dem US-Portal "Mashable": Wir schauen auf ein Gerät, das Gewalt und Tod bringt." Die ganze Aktion sei ironisch und lenke von der eigentlichen Sache ab. Zugleich wies Jagger darauf hin, dass Abgase - auch von Flugzeugen - das Risiko erhöhen, an Brustkrebs zu erkranken. "Ich denke jedes Jahr, dass wir den Gipfel der Absurdität erreicht haben."

Der Kampfjet wird übrigens nicht bis zum Ende seiner Tage pink sein, sondern nur vorübergehend. Wenn die Kampagne vorbei ist, wird die Farbe einfach entfernt - und der Jet erscheint wieder in tristem Grau.

Britischer Rüstungskonzern: Hier entstehen Super-Kampfjets im Labor


cf