HOME
präsentiert von

Stern Logo Wunderbare Wissenschaft

Von Tesa bis Teflon: Kartoffelchips entstanden aus Rache - diese sieben Erfindungen waren bloßer Zufall

Es gibt Erfinder, die tüfteln Jahrzehnte an Formeln und Prototypen und schaffen trotzdem nicht den Durchbruch. Andere wollten nie etwas erfinden, sondern sich nur rächen. Oder ihnen passierte ein Missgeschick - und sie erfanden per Zufall Produkte, die wir heute noch nutzen.

Die Chinesen hatten Porzellan zwar schon im 7. Jahrhundert erfunden. Doch die Prozedur war geheim - sehr zum Ärger der Europäer. Als der Alchemist Johann Friedrich Böttger für Sachsens Kurfürst August den Starken Gold herstellen sollte, vermengte er allerlei Stoffe. Auch gemahlene Tonerde mit Feldspat, Quarz und Wasser, was er im Anschluss brannte. Das Ergebnis: Porzellan. Das war zwar kein Gold, aber genauso wertvoll.

Die Chinesen hatten Porzellan zwar schon im 7. Jahrhundert erfunden. Doch die Prozedur war geheim - sehr zum Ärger der Europäer. Als der Alchemist Johann Friedrich Böttger für Sachsens Kurfürst August den Starken Gold herstellen sollte, vermengte er allerlei Stoffe. Auch gemahlene Tonerde mit Feldspat, Quarz und Wasser, was er im Anschluss brannte. Das Ergebnis: Porzellan. Das war zwar kein Gold, aber genauso wertvoll.

Das Material Teflon war in der Nachkriegszeit schon erfunden. Aber industrielle Anwendungen gab es noch nicht. Dem französischen Chemiker Marc Grégoire war das gleich, er behandelte seine Angelschnur mit der Substanz, um sie später besser entwirren zu können. Die wirklich bahnbrechende Idee hatte seine Frau Colette. Sie überzog Pfannen und Töpfe mit dem Material. Das klappte so gut, dass ihr Mann 1956 ein Unternehmen für Anti-Haft-Kochgeschirr gründete: Tefal.

Einige Firmen verdanken ihre heutige Marktstellung dem Zufall. Statt jahrlangem Getüftel war es ein falscher Handgriff oder einfach nur ein aufmerksamer Blick, der eine Entdeckung zu einem Produkt werden ließ.

In unserer Fotostrecke stellen wir kuriose Zufälle vor, die die Entwicklung von ganz alltäglichen Produkten ermöglichten. 

kg