HOME

Weltkarte: So frei ist das Internet

Eine Untersuchung zeigt, wie frei das Netz in welchen Ländern ist - und wo Zensur, Unterdrückung und Einschüchterung herrschen.

Deutsche Internetnutzer können sich glücklich schätzen: So frei wie hierzulande ist das Netz fast nirgendwo auf der Welt. Das geht aus der "Freedom on the net"-Studie der amerikanischen Nichtregierungsorganisation Freedom House hervor. Deutschland liegt in dem Ranking von 60 Ländern auf Platz drei, gleichauf mit den USA. Nur in Island und Estland ist das Netz noch freier.

In vielen anderen Ländern haben Zensur und Unterdrückung dagegen zugenommen. In 34 der 60 Länder hat sich die Situation in den vergangenen eineinhalb Jahren verschlechtert. So blockierte jedes zweite der untersuchten Länder unliebsame politische Inhalte. Mindestens ebenso viele Regierungen griffen zu Cyberattacken gegen Regimekritiker. In fünf Ländern wurde mindestens ein Aktivist oder Journalist, für das was er schrieb, getötet. Am wenigsten frei ist die Situation der Studie zufolge in Iran, gefolgt von Kuba, China und Syrien.

Freedom House hat Informationen zu den einzelnen Ländern online zusammengestellt, die komplette Studie gibt es hier zum Download. Bei netzpolitik.org findet sich eine deutsche Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

bak
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.