VG-Wort Pixel

Beziehung Diskussion im Netz: Was Menschen erst nach der Hochzeit über ihre Partner erfahren haben

Eine Frau schaut lachend ihren Mann an
Manchmal ist man auch nach Jahren noch von seinem Partner überrascht
© laflor / Getty Images
In der Regel heiraten Paare erst, wenn sie sich wirklich gut kennen. Meist haben sie da schon mehrere Jahre zusammen verbracht. Und doch gibt es oft Dinge, die man erst nach der Hochzeit voneinander erfährt.

Heutzutage wird von Paaren nicht mehr unbedingt erwartet, dass sie heiraten. Was früher geellschaftlich gefordert wurde, bevor man zusammenleben durfte, ist heute reine Freiwilligkeit. Für Braut und Bräutigam geht es dabei vor allem um einen Tag voller Romantik, mit vielen lieben Menschen. Und doch – irgendwie hebt eine Hochzeit eine Beziehung doch auf ein anderes Level. Sie bringt ein Paar oft noch enger zusammen. Manchmal allerdings entdecken Menschen erst nach dem Ja-Wort durchaus überraschende Aspekte an ihrem oder ihrer Liebsten. Auf der Internettplattform Reddit verrieten zahlreiche Nutzer, welch amüsante Dinge sie erst nach der Hochzeit an ihren Partnern feststellten.

Eine Frau stellte etwa fest, dass ihr 28 Jahre alter Mann keine Ahnung hatte, wie die weibliche Periode funktioniert. Konkret war ihm nicht klar, dass Frauen dabei bluten. "Er dachte, man hat bloß Bauchkrämpfe oder so. Wir stellten das erst fest, als wir zusammen einen neuen Kleiderschrank kauften und unsere Unterwäsche in eine gemeinsame Schublade legten. Er sah meinen blutbefleckten Periodenslip und fing an zu weinen – er dachte, ich sei todkrank und hätte ihm das verheimlicht!"

Geheime Fremdsprachenkenntnisse und WC-Nutzung

Eine Amerikanerin berichtet: "Nachdem wir 15 Jahre zusammen und sieben Jahre verheiratet waren, schauten wir gemeinsam Fernsehen und in der Serie sprach jemand Deutsch, ohne Untertitel. Mein Mann übersetzte es mir, einfach so, als sei das nichts Besonderes. Ich dachte bloß: Wer bist du eigentlich?!" Sie hatte keine Ahnung von seinen Fremdsprachenkenntnissen gehabt.

Doch nicht nur die Männer überraschen ihre Frauen – das funktioniert auch andersherum. Und nicht immer auf positive Weise: "Ich wusste vorher nicht, dass meine Frau ein großes Geschäft in der Größe von Konservendosen verrichten kann. Kein Witz. Sie ist 1,56 Meter groß und wiegt keine 50 Kilo, aber die Größe ihrer Hinterlassenschaften verstopft regelmäßig die Toilette, und ich muss sie dann wieder freibekommen."

Dunkle, kleine Ehe-Geheimnisse

Meist sind es aber doch die Herren, die nicht von Anfang an ganz offen mit ihren Partnerinnen sind. Eine Frau erzählt: "Als wir uns kennenlernten, hatte mein Mann mir mehrmals die Geschichte erzählt, wie er als Jugendlicher BMX-Rennen fuhr und einmal so schwer stürzte, dass seine Nase durch eine OP wiederhergestellt werden musste. Mir war schon aufgefallen, dass er auf Kinderbildern so anders aussah. Einige Jahre nach unserer Hochzeit erwähnte ich die Geschichte gegenüber seiner Mutter, und sie hatte keine Ahnung, wovon ich spreche! Es stellte sich heraus, dass er nie ein BMX-Rad besessen hatte. Er sah anders aus, weil er als Jugendlicher so beschämt über seine große Nase war, dass seine Mutter Geld sparte und ihm eine Schönheits-OP finanzierte."

Quelle:  Reddit

wt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker