HOME

Großbritannien: Mann kauft Safe für den Kühlschrank, damit seine Verlobte seine Süßigkeiten nicht isst

Es ist die perfekte Mischung aus einer Gemeinheit und britischem Humor, wenn sich der Partner einen Safe für seine Süßigkeiten in den gemeinsamen Kühlschrank baut. Seine Verlobte beschwert sich auf Facebook und bringt Zigtausende zum Lachen.

Sie haben ein Haus gekauft, sind verlobt, haben ein gemeinsames Kind – und dann das: ein Kühlschrank-Safe für die Süßigkeiten des Mannes. Sracey Lowe traf mit ihrem Facebook-Posting genau den Humor zigtausender Kommentatoren.

Sie haben ein Haus gekauft, sind verlobt, haben ein gemeinsames Kind – und dann das: ein Kühlschrank-Safe für die Süßigkeiten des Mannes. Sracey Lowe traf mit ihrem Facebook-Posting genau den Humor zigtausender Kommentatoren.

Es muss ein frustrierender Anblick gewesen sein, als Stacey Lowe den Kühlschrank öffnete und plötzlich feststellen musste, dass ihr Verlobter sich einen eigenen Bereich darin gesichert hatte: einen Safe mit Zahlenschloss, in den sie zwar hineinschauen, den sie aber nicht öffnen kann. Darin eine Sammlung von Schokoriegeln. Selbst wenn sie urspünglich etwas ganz anderes aus dem Kühlschrank nehmen wollte, dürfte dieser Anblick sofort ihren Appetit auf Süßes angeregt haben. Dinge hinter Verschluss wecken schließlich Begehrlichkeiten.

Ihren Frust über diese Neuerung hielt Stacey mit zwei Bildern fest und publizierte sie auf Facebook. Dazu verfasste sie einen saftigen Beschwerdetext:
"So weit ist es also gekommen! Du kaufst ein Haus zusammen, hast ein gemeinsames Kind, verlobst dich, planst deine Hochzeit, renovierst und dann das! Dave zieht los und kauft einen verdammten Kühlschrank-Safe, weil er ein Arschloch ist und seine Schokolade nicht mehr mit mir teilen will! Will ihn jemand? Das ist doch sicher ein Trennungsgrund, ne? Arsch!"

So this is what it has come too! You buy a house together, have a child together, get engaged, are planning a wedding...

Gepostet von Stacey Lowe am Donnerstag, 12. September 2019

Ein Posting, das Tausende begeistert

Wer seinen Kühlschrank mit anderen Menschen teilt, kennt das Gefühl, dass etwas daraus verschwunden ist, worauf man gerade Appetit hatte. Das erklärt, warum mehr als 56.000 Menschen Staceys Posting geteilt und mehr als 100.000 einen Kommentar hinterlassen haben – in dem sie meist noch weitere Menschen verlinkt haben. Viele sind sich einig: "Das brauchen wir auch zu Hause!"

Weil die Nachfrage nach dem Safe so groß war, hat Stacey für Interessierte noch einen Link angehängt, über den der Safe bestellbar ist. Knapp 35 Euro kostet die Kunststoffbox, die derzeit wahrscheinlich heiß begehrt ist – deren Installation im heimischen Kühlschrank aber womöglich auch zu der ein oder anderen Beziehungskrise führen dürfte.

Quelle: Facebook

Wissenscommunity