HOME

Perfekter Snack zur Adventszeit: Der einfachste Brownie der Welt

Sie sind nicht gut im Backen, möchten aber trotzdem nicht auf selbstgemachtes Gebäck in der Adventszeit verzichten? Kein Problem. Mit diesem Brownie-Rezept werden sogar Backmuffel zu Champions. 

Für diesen Brownie braucht es nur zwei Zutaten

Für diesen Brownie braucht es nur zwei Zutaten

Mit dem Backen ist das so eine Sache, die einen können es, die anderen tun sich arg schwer damit. Denn befolgt man das Rezept nicht akribisch, geht es schnell daneben und dann liegen Kuchen, Gebäck und Kekse in der Tonne. Der Kuchen geht nicht auf, das Gebäck verbrennt, die Kekse schmecken nach Pappe. Aber Hilfe ist in Sicht. Denn auf der Food-Seite "The Kitchn" wird genau erklärt, wie man Brownies aus nur ZWEI Zutaten backen kann. Was man dafür braucht? Nutella und Eier. Wer es weihnachtlicher möchte, gibt einfach noch eine Prise Zimt oder Lebkuchengewürz mit hinein.

Zutaten für 9 Brownies

  • 4 große Eier
  • 1 Glas Nutella (etwas weniger als das ganze Glas)

Zubereitung

1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
2. Kuchenform mit Backpapier auslegen.
3. Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit dem Mixer schaumig rühren, bis eine zahflüssige Konsistenz entsteht. Das kann bis zu acht Minuten dauern.
4. Nutella im Wasserbad schmelzen lassen.
5. Tröpfchen für Tröpfchen die geschmolzene Nutella in die Eiermischung fließen lassen. Dabei den Mixer bei geringer Geschwindigkeit in Betrieb lassen.
6. Mit einem Löffel die Mischung noch einmal per Hand durchrühren.
7. Die Nutella-Mischung in die Kuchenform schütten.
8. Für 25 bis 30 Minuten im Ofen backen.
9. Kuchenform aus dem Ofen nehmen. Abkühlen lassen und genießen!

dsw
Themen in diesem Artikel