HOME

gemuese: Stampfkartoffeln mit Olivenöl

Olivenöl aus Kreta gilt vielen als das feinste. kein Wunder, dort werden Frucht und Baum seit Uhrzeiten kultiviert. Die Küche der Region kommt mit wenigen Zutaten aus - genau das Richtige für die Terrasse.

Zutaten für 4 Personen:

1,3 kg vorwiegend fest kochende Kartoffeln;

Salz;

50 g entsteinte schwarze Oliven;

50 g getrocknete Tomaten in Öl;

200 ml Milch;

4–5 EL kalt gepresstes Olivenöl;

1 TL gehackter frischer Oregano (ersatzw. 1/2 TL getrockneter Oregano)

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen, evtl. vierteln und in Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze 20–25 Minuten kochen.

2.Oliven und Tomaten grob hacken. Milch erhitzen. Die gekochten Kartoffeln abgießen, das Kochwasser dabei auffangen. Milch und Olivenöl über die Kartoffeln gießen. Nicht zu fein zerdrücken, nach Bedarf noch etwas von dem Kochwasser dazugeben. Oliven und Tomaten untermischen.

3.Die Stampfkartoffeln mit Salz abschmecken, zuletzt Oregano darüberstreuen oder untermischen.

Tipp:

Dazu passt gebratener Fisch oder einfach ein üppiger grüner Salat mit Tomaten und Gurken.

Das Olivenöl verleiht den Stampfkartoffeln einen aparten Geschmack. Oliven und Tomaten betonen die herzhafte Note.

Themen in diesem Artikel