HOME

US-Behörde will es genau wissen: Ist Nutella ein Dessert-Topping oder ein Brotaufstrich?

Die amerikanische Behörde für Lebensmittelsicherheit befasst sich derzeit mit der Frage, ob Nutella ein Dessert-Topping oder eine Art Marmelade ist. Die Antwort könnte darüber entscheiden, ob mehr oder weniger Kalorien auf dem Etikett stehen.

Nutella: Dessert-Topping oder Brotaufstrich?

Nutella: Dessert-Topping oder Brotaufstrich?

In den USA ist eine Diskussion darüber entbrannt, wie Amerikaner Nutella am liebsten essen: Als Topping auf einem Becher Eis, zum Füllen von Cupcakes und anderen Desserts oder eben als Aufstrich auf Brot und Toast? Diese Frage beschäftigt momentan eine hochseriöse Behörde – die amerikanische Food and Drug Administration (FDA). Die ist unter anderem für Lebensmittelsicherheit zuständig. Am Mittwoch veröffentlichte die FDA eine Umfrage mit dem sperrigen Titel "Üblicherweise konsumierte Referenzmenge für aromatisierte Nuss-Butter-Aufstriche und Produkte, die zum Füllen von Cupcakes und anderen Desserts verwendet werden können, bei der Kennzeichnung von Nahrungsprodukten; Anfrage um Information und Kommentare".

Was dahinter steckt? Anfang diesen Jahres hat die Behörde ihre Angaben für Ernährungstabellen auf Lebensmitteln aktualisiert. Nutella wurde bislang als Dessert-Topping eingestuft und fiel damit nicht in die Kategorie "Honig, Marmeladen, Gelees". Für die zwei Kategorien werden die Portionsgrößen aber unterschiedlich berechnet: Bei Dessert-Toppings gelten zwei Teelöffel als eine Portion, bei Marmelade ist es nur ein Teelöffel. Das bedeutet: Die angegebene Menge an Fett, Zucker und Kalorien pro Portion ist beim Dessert-Topping doppelt so hoch.

Die Top 6 bei Warentest: Das sind die besten Nuss-Nougat-Cremes
Die Eigenmarke von Netto erinnert in der Aufmachung an das Nutella-Original

Platz sechs: Nussetti Nuss-Nougat-Creme von Netto

Die Eigenmarke von Netto ist auf dem letzten Platz unter den Testsiegern. Sie erinnert in der Aufmachung an das Nutella-Original, reicht allerdings nicht ganz heran. Die sensorische Beurteilung ist "gut" (Nutella: "sehr gut"). Die Creme schmecke allerdings ausgewogen mit deutlicher Schokoladennote, so die Tester. Gesamtnote: 2,5.


Schimmelpilzgifte wurden in 16 der 21 getesteten Cremes nachgewiesen. Erhielt eine Creme beim Punkt Schadstoffgehalt ein "Ausreichend" führte dies auch zu einer Abwertung in der Gesamtnote. Ein "Befriedigend", das auch manche der sechs Testsieger erhielten, führte noch nicht zu einer schlechteren Gesamtbewertung. 


Die Netto-Creme erhielt in punkto Schadstoffbelastung ein "Befriedigend". Aflatoxine, also Schimmelpilzgifte, waren nachweisbar.

Ferrero wünscht sich eigene Kategorie für Nutella

Kein Wunder also, dass sich der Lebensmittelkonzern Ferrero nun wünscht, Nutella als Marmelade oder als eigene Kategorie "Nuss-Kakao-Aufstriche" einzustufen. So würden sich die Angaben für Fett, Zucker und Kalorien pro Portion auf dem Nutella-Glas-Etikett schlagartig halbieren. In einer Umfrage hat Ferrero bereits 722 Mütter zu ihrem Nutella-Konsum befragt. Die gaben zu 74 Prozent an, Nutella vor allem auf Brot oder Sandwiches zu essen.

Bis zum 3. Januar können die Amerikaner ihre Nutella-Vorlieben der FDA mitteilen. Die Angaben werden natürlich vertraulich behandelt.

Klassiker selbst gemacht: So machen Sie Nutella in fünf Minuten selber


dsw