HOME

Ungesalzenes Nudelwasser: Zehn typische Fehler, die man in der Küche macht – und wie man sie vermeidet

Haben Sie auch mal wieder den Knoblauch zu früh in die Pfanne geschmissen und er wurde sofort braun? Diese und ähnliche Fehler passieren uns allen in der Küche. Wir erklären, wie man sie vermeiden kann.

Wer ein Steak brät, sollte es nach dem Bratvorgang ein paar Minuten ruhen lassen. So können sich die Fleischsäfte gut verteilen und das Steak kann seinen vollen Geschmack entfalten. Hier gibt es Tipps vom Experten!

Wer ein Steak brät, sollte es nach dem Bratvorgang ein paar Minuten ruhen lassen. So können sich die Fleischsäfte gut verteilen und das Steak kann seinen vollen Geschmack entfalten. Hier gibt es Tipps vom Experten!

Wer kennt das nicht: Der Knoblauch ist mal wieder verbrannt, der Spinat ist eingegangen und die Nudeln haben kaum Eigengeschmack. Diese und andere Fehler sind typisch in der Küche.

Auch wenn es darum geht, welche Lebensmitteln im Kühlschrank gelagert werden dürfen und welche nicht, herrscht oft Uneinigkeit. Gehört das Brot in den Kühlschrank, in die Gefriertruhe oder doch in die Brotbox in Fensternähe? Müssen Tomaten ins Kühle oder bei Zimmertemperatur gelagert werden?

Noch hitziger wird die Diskussion, wenn es um Butter geht: Darf Butter überhaupt den Kühlschrank verlassen? Sollte sie nicht mindestens eine Woche lang auf dem Küchentisch stehen bleiben, um ihren vollständigen Geschmack zu entfalten?

Was passiert, wenn Basilikum im Kühlschrank liegt?

Basilikum beispielsweise ist besonders empfindlich. Stellt man ihn in den Kühlschrank, fängt er an zu welken, verliert seinen Geschmack und nimmt die Essensgerüche des Kühlschranks an. Besser ist es, den Basilikum wie eine schöne Blume zu behandeln: In eine Vase stellen oder die grünen Blatter einfrieren.

Ebenso bei Brot:  Im Kühlschrank wird Brot innerhalb kürzester Zeit austrocknen. Deshalb frisches Brot in einer Brotbox lagern, innerhalb von vier Tagen aufbrauchen und nur in Scheiben schneiden, wenn diese auch gegessen werden. Man kann das Brot auch einfrieren, aber dann sollte man darauf achten, dass es gut eingewickelt ist und beim Auftauen warten, bis es komplett frostfrei ist.

Küchen Know-How: Dafür ist die Schublade unterm Backofen wirklich gut

Olivenöl kondensiert im Kühlschrank, Knoblauch fängt an zu sprießen. Auch Zwiebeln sollte man nie im Kühlschrank lagern, sie verlieren Feuchtigkeit und das ist die perfekte Grundlage für Schimmel.

Das zu wissen hat einen weiteren Vorteil: Jetzt können Sie endlich Platz schaffen im Kühlschrank. Vorausgesetzt sie haben genug in der Vorratskammer. 

Weitere Infos gibt es in dieser Fotostrecke:

Hätten Sie's gewusst?: Diese Lebensmittel haben im Kühlschrank nichts zu suchen
Die Avocado mag es, bei Zimmertemperatur nachzureifen. Deshalb nicht in den Kühlschrank legen. Außer Sie haben bereits eine reife Avocado gekauft und wollen sie nicht in den nächsten Tagen verzehren - dann ab in den Kühlschrank damit. Die Avocado ist übrigens eine Beere und somit Obst und nicht Gemüse - auch wenn die Deutschen sie herzhaft mögen.

Die Avocado mag es, bei Zimmertemperatur nachzureifen. Deshalb nicht in den Kühlschrank legen. Außer Sie haben bereits eine reife Avocado gekauft und wollen sie nicht in den nächsten Tagen verzehren - dann ab in den Kühlschrank damit. Die Avocado ist übrigens eine Beere und somit Obst und nicht Gemüse - auch wenn die Deutschen sie herzhaft mögen.