HOME

"Robin Hood der Chicken Nuggets": McDonald’s-Angestellter verschenkte jahrelang Extra-Nugget an Kunden – das Netz feiert ihn

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Fast-Food-Kette McDonald’s packte über mehrere Jahre hinweg ein zusätzliches Chicken-Nugget in nahezu jede Zehner-Box. Das berichtete er nun auf Twitter – und setzte damit einen der erfolgreichsten Tweets des Monats ab.

Ex-McDonald’s-Angestellter verschenkte jahrelang Extra-Nuggets

Der Verlust für McDonald's belief sich auf 1600 US-Dollar (etwa 1450 Euro)

Getty Images

Es ist einer der weltweit erfolgreichsten Tweets des Monats: Cody Bondarchuk, ein ehemaliger Mitarbeiter von McDonald's, schrieb auf Twitter, dass er über Jahre hinweg jeweils ein zusätzliches, elftes Nugget in fast alle Zehnerpacks Chicken McNuggets packte, die bei ihm bestellt wurden. Innerhalb einer Woche erhielt sein Tweet knapp 1.000.000 Gefällt-mir-Reaktionen und wurde über 80.000 Mal geretweetet.

Bondarchuk schrieb als Reaktion auf die zahlreich gestellten Fragen, dass er in einer Filiale von McDonald's arbeitete, bei der hauptsächlich Drive-thru-Kunden einkaufen. Solche also, die nur per Auto an die Filiale heranfahren, über eine Fernsprechanlage bestellen und sich anschließend ihr Menu an einem Ausgabefenster abholen. Leider, so schreibt er weiter, erhielt er deshalb niemals ein Dankeschön von den Kunden für die kostenlosen Extra-Nuggets. Nicht einmal die, sicher meist freudigen, Reaktionen konnte er wahrnehmen.

"Ich bildete mir aber einfach ein, dass die Kunden, als sie das Extra-Nugget zu Hause bemerkten, lächelten", schrieb Bondarchuk in einem weiteren Tweet.

Dafür musste er sich nun auch einige negative Reaktionen gefallen lassen. Schließlich könnte man durchaus von krimineller Energie sprechen, weil er ja gegen die Interessen seines Arbeitgebers vorging und sich im schlimmsten Falle des Diebstahls schuldig machte. "Gibt es eine Verjährungsfrist für schweren Nugget-Diebstahl?" fragte ein Twitter-User, worauf Bondarchuk trocken mit "hoffentlich" antwortete, denn es gehe zusammengezählt immerhin um verschenkte Nuggets im Wert von rund 1600 US-Dollar (etwa 1450 Euro).

Ex-McDonald's-Angestellter wird bejubelt

Die allergrößte Anzahl der Reaktionen sind aber begeisterte Jubelpostings: "Robin Hood der Chicken Nuggets”, wird Bondarchuk darin beispielsweise genannt. Er sei ein Superheld, nur ohne Umhang. "Fest steht, dass Du mit Deiner Aktion mindestens eine Person täglich glücklich gemacht hast.", schrieb einer der Twitter-User, während Bondarchuks Erst-Tweet weiter und weiter viral geht.

Quelle: Twitter-Account von Cody Bondarchuk, New York Post

km
Themen in diesem Artikel