HOME

Life Hack: Nie wieder Käse-Reste im Sandwichtoaster - dieser Trick ist Gold wert

Toast, Käse und Schinken aus dem Sandwichtoaster. Fertig ist der perfekte Snack. Nervig wird es erst, wenn man das gute Stück sauber machen muss. Überall hängt der Käse fest. Dabei gibt es einen einfachen Trick, das zu verhindern.

Sandwichtoaster

So simpel, wenn da nicht die Käsereste im Eisen kleben würden ...

Ein Sandwichtoaster ist wohl einer der besten Erfindungen unter den Küchengeräten: Zwischen zwei heißen Eisenplatten legt man Toast, Schinken und Käse hinein und in nur wenigen Minuten hat man ein fertiges Sandwich. Der perfekte Snack für Zwischendurch. Wenn dabei nicht der Käse in alle Schlitze des Sandwichtoasters laufen würde ...

Wer faul ist, säubert das Gerät erst am nächsten Tag. Dann kann es vorkommen, dass man so fest schrubbt und kratzt, dass sich die Schicht des Toasters löst. Das wäre weniger gut. Schließlich möchte man noch weitere Toasts darin zubereiten. Also am besten noch reinigen, wenn das Gerät noch nicht ganz abgekühlt ist. Dann besteht aber die Gefahr, dass man sich verbrennt. Was kann man also tun?

Sie werden nie wieder anders Sandwiches toasten

Es gibt einen großartigen Trick, wie man vermeidet, dass der Käse überall hängen bleibt. Eine Twitter-Userin hatte diesen jüngst im sozialen Netzwerk gepostet. Sie hat ihn nicht erfunden, traf aber bei der Twitter-Community einen Nerv. Fast 3.000 Leute ließen ein Like da, er wurde über 500 Mal retweetet. Dabei ist der Trick so simpel, wie das Zubereiten des Sandwiches selbst.

Wer sich das Leben leicht machen und das Sandwich in Ruhe genießen möchte, der sollte sich diesen Lifehack zu Herzen nehmen: Legen Sie einfach Backpapier in den Sandwichtoaster und toasten Sie erst dann ihre belegten Brötchen.

So simpel, so effizient. Dieser Meinung ist auch die Twitter-Userin, die den Trick gepostet hat. Sie findet, "wer auch immer diesen Lifehack erfunden hat, gehört für irgendeinen Nobelpreis vorgeschlagen".

Wer keinen Sandwichtoaster Zuhause hat, der sollte diese Pizzabrötchen probieren. Dafür brauchen Sie nur ein Baguette, Kochschinken, Käse, Essiggurken - und einen Backofen. Schmecken köstlich und helfen auch noch gegen den Brummschädel nach einer Partynacht. Hier geht's zum Rezept.

Rezept-Quickie: Der beste Snack gegen den Kater
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(