vorspeisen Ziegenkäse, Heidelbeeren und Orangen-Lavendel-Sauce

Den Ziegenweichkäse aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Raumtemperatur annimmt. Die Heidelbeeren eventuell verlesen, waschen und gut abtropfen lassen.

Für 4 Personen

8 Picandou frais à 40 g (Ziegenweichkäse); 250 g Heidelbeeren; 2–3 Saftorangen, unbehandelt, gewaschen und abgetrocknet; 4 Zweige blühenden Lavendel (ersatzw. 1 EL getrocknete Lavendelblüten a. d. Apotheke); 1 gestr. EL Speisestärke; 6 Knoblauchzehen; 60 g frischer Ingwer; 60 g Puderzucker; 15 g Butter

Den Ziegenweichkäse aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Raumtemperatur annimmt. Die Heidelbeeren eventuell verlesen, waschen und gut abtropfen lassen.

Von 1/4 Orange die Schale hauchdünn, ohne weiße Stellen abschälen und in sehr feine Streifen schneiden. 250 ml Orangensaft auspressen. Die Lavendelblüten von den Zweigen zupfen, die Zweige für die Dekoration aufbewahren. Orangensaft mit den Lavendelblüten 5 Minuten bei milder Hitze kochen. Durch ein feines Sieb gießen und den Saft in den Topf zurückgeben. Die Orangenschalen dazufügen und aufkochen. Stärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, den Saft damit binden. Die Heidelbeeren dazugeben und einmal kräftig aufkochen, kalt werden lassen.

Den Knoblauch abziehen, Ingwer schälen und beides sehr klein würfeln. Den Puderzucker mit 75 ml Wasser und Ingwer bei starker Hitze einkochen lassen, damit ein goldbrauner Karamell entsteht. Knoblauch und Butter unterrühren, bis sich alles gut verbunden hat, den Karamel auf ein Backpapier gießen. Kalt werden lassen.

Abgekühlten Krokant vom Backpapier lösen und bei milder Hitze unter Rühren in einem kleinen Topf erwärmen, bis er krümelig wird. Die Krokantkrümel gleichmäßig auf den Ziegenkäse verteilen. Falls sie dabei abkühlen und aneinander kleben, einfach noch mal erwärmen.

Die Ziegenkäse mit den Lavendelzweigen dekorieren und mit den Heidelbeeren servieren.

Zubereitungszeit:

40 Minuten


Mehr zum Thema



Newsticker