HOME

100.000 Tonnen jährlich: Was ist eigentlich Analogkäse - und woran erkennt man ihn?

Ist es echter Käse oder doch ein Gemisch aus Fett, Eiweißpulver und Wasser? Was Analogkäse ist und welche Hinweise es gibt, das billige Ersatzprodukt zu erkennen. 

Käsescheiben auf einem Stapel.

Der erste Kunstkäse wurde Ende des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten entwickelt - und auch bald in Europa produziert. Dafür wurde Magermilch mit flüssigem Rindertalg vermischt und mit Lab dick gelegt. Was das bringen sollte? Es war wesentlich günstiger als die herkömmliche Käseproduktion.

 Heutzutage verwendet man andere Zutaten für den billigen Kunstkäse: Wasser, Milch-, Soja- oder Bakterieneiweiß und Pflanzenöle wie Palmöl als Grundstoffe, zum Teil auch Stärke. Um an den Geschmack und das Aussehen von Käse-Vorbildern wie Parmesan, Emmentaler, Mozzarella, Feta oder Camembert heranzukommen, verwendet die Industrie außerdem Emulgatoren, Aroma- und Farbstoffe, Salz und Geschmacksverstärker. 

Aber wo kommt der Billig-Käse eigentlich zum Einsatz? Kunstkäse oder auch Analogkäse genannt wird in Deutschland vorwiegend in der Gastronomie und in Bäckereien verwendet. Beispielsweise für Pizza, Lasagne oder Käsebrötchen. Experten schätzen die Produktionsmenge von Kunstkäse auf etwa 100.000 Tonnen jährlich. Und das nur in Deutschland. Aber ein großer Teil davon ist für den Export bestimmt. Amtliche Untersuchungen haben Kunstkäse als Zutat in rund 20 bis 30 Prozent der Fälle festgestellt, die rechtswidrig als Käse deklariert wurden. 

So erkennen Sie den Kunstkäse

Für die Verbraucher gilt: Ist Kunstkäse im Produkt oder auch nur Anteile davon, muss es kenntlich gemacht werden. Aber das ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. Denn die Lebensmittelindustrie weiß, wie man eine Kennzeichnung "mit Käseimitat" vermeidet. Anbieter weisen deshalb mit dem Hinweis "überbacken" darauf hin, dass Kunstkäse im Produkt steckt. Oder sie fügen eine winzige Menge echten Käse hinzu, der dann auf der Zutatenliste steht. Ob Zutaten wie pflanzliche Fette oder Milcheiweiß zum Gericht gehören oder als Kunstkäse dienen, ist dabei schwer zu erkennen.

Im Einzelhandel wird Analog-Käse übrigens als "Pizza-Mix" verkauft, der Inhalt ist von geriebenem Käse kaum zu unterscheiden. Wenn auf der Speisekarte im Restaurant ein Gericht als "überbacken" angepriesen wird und kein Käse erwähnt wird, sollte man hellhörig werden.

Veganer Käse bezeichnet übrigens immer Analog-Käse, da Veganer keine Milchprodukte oder Lab zu sich nehmen.  

Käsige Brotzeit: Dieser Knoblauch-Käse-Laib gelingt ganz einfach
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(