VG-Wort Pixel

Tee, Schokolade und Co. 900.000 Euro pro Kilogramm – das sind die teuersten Lebensmittel der Welt

Sehen Sie im Video: So viel kosten die sechs teuersten Lebensmittel der Welt. 








Für gutes Essen greifen viele gern etwas tiefer in die Tasche.
Doch diese 6 Lebensmittel sind nur den wenigsten vergönnt, denn sie gelten als die teuersten der Welt.
Platz Nummer 6 belegt der Beluga-Kaviar. Mit etwa 3600 € pro Kilo gehören die Eier des Beluga-Störs zu den teuersten Kaviarsorten.
To’ak-Schokolade kostet 230 Euro pro 50 Gramm Tafel. Ein Kilogramm der edlen Leckerei kostet somit 4600€.
Weiße Trüffel kommen hauptsächlich in Italien vor. Die Exquisite Zutat schlägt mit rund 9000 Euro zu Buche. und belegt damit Rang 4.
Auf dem Podium: Der Blauflossen-Thunfisch. Er gilt als stark überfischt und steht auf der Roten Liste der bedrohten Arten der Weltnaturschutzorganisation. Laut Zeit Online wurde 2019 in Japan ein 278 kg schweres Exemplar für 2,7 Millionen Euro versteigert. Ein Kilogramm kostet also rund 9700€.
Zweitplatziert findet sich der Kaviar des Albino-Störs. Von der Delikatesse werden pro Jahr nur etwa 10 Kilogramm produziert. Mit 15.000-33.000 € pro Kilo ist er das zweit teuerste Lebensmittel laut „Tagesspiegel“.
Unangefochten auf Platz 1 ist der Da-Hong-Pao-Tee. Er wächst nur in der chinesischen Region Fujian. Einzig drei Sträucher wachsen noch auf einer steilen Felswand. 
Im Jahr 2004 ersteigerte eine Frau 20 Gramm des luxuriösen Tees für etwa 18.500 €. Also mehr als 900.000 € pro Kilogramm.
Mehr
Die sechs teuersten Lebensmittel der Welt sind nicht nur sehr selten, sondern auch wahre Luxusgüter. Damit können sich diese Nahrungsmittel nur sehr wenige Menschen leisten. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker