VG-Wort Pixel

Kulinarischer Adventskalender Türchen 16: Lachsburger mit Avocado-Mayo

Mehr
Wer auf der Suche nach einer Alternative zu Gans und Co. ist, ist bei diesem Rezept genau richtig! Dieser Lachsburger sieht nicht nur super aus, er schmeckt auch köstlich. 

Rezept für Lachsburger mit Avocado-Mayo

Zutaten:

  • Avocado-Mayo:
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 5 ml Essig
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • n.B. Pfeffer
  •  

Dill-Gurken:

  • ½ Gurke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 5 ml Essig
  • n.B. gemahlene Chili
  • 1 EL Dill

Lachsburger:

  • 400 g Lachs
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 50 g Paniermehl
  • n.B. Pfeffer
  • 1 EL Schnittlauch
  • 2 cm Ingwer
  • n.B. Sonnenblumenöl
  • 4-6 Burger Brötchen
  • Saft einer Zitrone
  • n.B. Salat
  • 1 Paprika
  • n.B. Macadamia Nüsse

4 Portionen

Zubereitung: 

Für die Avocado-Mayo werden ein Ei, Senf, eine Prise Salz, Essig und Sonnenblumenöl zusammen gefügt und einmal durchgemixt, bis es eine cremige Masse ergibt.

Dann wird die Avocado entsteint, klein gewürfelt und zu der Masse gegeben sowie der Saft einer halben Zitrone. Alles noch einmal pürieren, bis keine Stückchen mehr übrig sind. Zum Schluss noch mit Pfeffer abschmecken.

Für die Dill-Gurken wird eine halbe Gurke mit einer Hobel in feine Scheiben gerieben. Diese werden mit dem Salz, dem Zucker und dem Essig vermengt. Eine Prise Chiliflocken hinzufügen, den Dill klein hacken und ebenfalls zu den Gurkenscheiben geben. Alles gründlich miteinander vermengen.

Für das Lachspatty wird der rohe Lachs in kleine Stücke geschnitten und in einen Mixer gegeben. Dies wird mit einer Prise Salz püriert.

Nun wird ein Ei, das Paniermehl, Pfeffer und klein geschnittener Schnittlauch hinzugefügt. Der Ingwer wird von seiner Schale entfernt und kein gerieben ebenfalls zu dem Lachs gegeben. Die Masse wird erneut püriert, bis sich alles gut miteinander verbunden hat.

Nun werden aus der Masse Pattys geformt, dies geht am Besten auf einem Stück Backpapier, da die Masse sehr klebrig ist. Mithilfe des Backpapiers wird das Patty dann in eine erhitzte, mit Öl benetzte Pfanne gegeben und von beiden Seiten goldbraun angebraten.

Nun geht es ans Schichten. Zunächst wird ein Burger Brötchen mit der selbst gemachten Avocado-Mayo bestrichen, darauf kommt das Lachspatty. Dieses wird mit ein paar Spritzern Zitronensaft beträufelt. Es folgen einige Dill-Gurken, Salat, Paprika und einige Macadamia Nüsse.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker