VG-Wort Pixel

Perfekte Beilage an Weihnachten Knödel für Faule – herzhafte Semmelknödel in zwei Varianten

Sehen Sie im Video: Knödel für Faule – herzhafte Semmelknödel in zwei Varianten.
Rezept für Semmelknödel
  • 2-3 alte Brötchen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Ei
  • 50 g Speckwürfel
  • ½ Bund Petersilie
  • 300 ml warme Milch
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Brötchen klein schneiden und in eine Schüssel geben. Zwiebel, Petersilie und Speck in Würfel schneiden und in Butter anschwitzen.
Milch mit Sahne erwärmen und über die Brötchen geben. Zwiebel, Petersilie und Speck dazugeben. Ei dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut miteinander vermengen und kneten bis eine homogene Masse daraus entsteht. Mit angefeuchteten Händen, Knödel aus der Masse formen.
Topf mit Wasser aufsetzen und die Knödel im leise siedenden Wasser etwa 25 Minuten gar ziehen.
Entweder so servieren oder in Scheiben geschnitten in Butter anrösten.

Mehr
Kartoffelknödel als Beilage zum Festtagsessen ist Ihnen zu viel Mühe? Dann probieren Sie es doch einfach mit der leichteren Version – Semmelknödel schmecken genauso gut zu Gans und Rotkohl wie die Verwandten aus Kartoffeln.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker