HOME

Weihnachtsbäckerei: Der Klassiker unter den Plätzchen – Zimtsterne

Zur Adventszeit und Weihnachten gehören sie einfach dazu - die köstlichen Zimtsterne aus gemahlenen Mandeln.

Klassiker und ultra lecker – Zimtsterne

Klassiker und ultra lecker – Zimtsterne

Mandeln gehören in der Weihnachtszeit einfach dazu, nicht nur in Plätzchen, sondern auch als gesunde Nascherei. Sie versorgen dich mit Magnesium für Herz und Kreislauf. Außerdem stärken sie die Nerven durch die enthaltenen B-Vitamine, geben dir durch Eisen Vitalität und halten dich mit Vitamin E jung.

Rezept für Zimtsterne

Zutaten:

  • ca. 250 g gemahlene Mandelkerne plus etwas für die Arbeitsfläche
  • 2 TL Zimtpulver
  • 250 g Puderzucker plus etwas für die Arbeitsfläche
  • 3 Eiweiß

Zum Verzieren: 

  • 100 g Puderzucker
  • 1–2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Mandeln auf die Arbeitsfläche häufen und in der Mitte eine Mulde formen. Den Zimt auf die Mandeln streuen und in die Mitte den Puderzucker und das Eiweiß geben. Von der Mitte aus zu einem Teig verkneten, der nicht mehr zu sehr an den Händen klebt. Falls nötig, noch Mandeln dazugeben.

Mehr Plätzchen-Rezepte in: Weihnachtsbäckerei. 60 geniale Rezepte. Christian Verlag. 112 Seiten. 9,99 Euro

Mehr Plätzchen-Rezepte in: Weihnachtsbäckerei. 60 geniale Rezepte. Christian Verlag. 112 Seiten. 9,99 Euro

In Frischhaltefolie gewickelt am besten über Nacht (mindestens jedoch 4 Stunden) kalt stellen. Anschließend auf der leicht mit Puderzucker oder Mandeln bestreuten Arbeitsfläche 4–5 mm dünn ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Nochmals etwa 1 Stunde kalt stellen.

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Sterne 10–15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, mit einer Palette auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss anrühren. Mit einer Spritztüte die Sterne nach Belieben verzieren.

Ein Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen: Zimtsterne