HOME

"Kummer verhindern": Charlie Sheen wirbt für Kondome

Vor wenigen Monaten machte Charlie Sheen seine HIV-Infektion öffentlich. Nun wirbt der US-Schauspieler für Kondome. Seine Botschaft: Nicht denselben Fehler wie er machen.

Das Bild zeigt den US-Schauspieler Charlie Sheen.

Charlie Sheen wirbt für Kondome

Der US-Schauspieler Charlie Sheen wirbt für einen schwedischen Kondomhersteller und sicheren Sex. "Was sich anfühlen mag wie fünf lästige Sekunden, wie eine Verzögerung oder ein zerstörter Moment, kann tatsächlich ein ganzes Leben voll von potenziellem Kummer und Leiden verhindern", sagt der ehemalige "Two and a Half Men"-Star in einem knapp drei Minuten langen Werbespot.

Sheen spricht darin auch über eine mögliche HIV-Infizierung. Vielen Menschen seien Gespräche über Verhütung unangenehm, es gebe eine "Fantasievorstellung, ihnen könne das nie passieren", sagt der 50-Jährige. "Ich habe damals auch so gedacht."

Kondome schützen vor einer HIV-Infektion

Sheen ist HIV-positiv, wie er Ende vergangenen Jahres öffentlich gemacht hat. Die Diagnose bekam er eigenen Angaben zufolge bereits vier Jahre zuvor. "Es existiert eine seltsame Kombination: Die Leute wollen wie ich sein und mein Leben leben, aber da ist ein kleines Detail, das sie nicht wollen", erklärt Sheen in dem Video.

Am häufigsten wird HIV beim ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen. Ein Infektionsrisiko besteht immer dann, wenn Körperflüssigkeiten wie Blut, Sperma oder Scheidenflüssigkeit mit Wunden oder Schleimhäuten in Berührung kommen. Durch das Benutzen von Kondomen lässt sich eine HIV-Infektion wirkungsvoll verhindern.

ikr / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity