Corona-Sommerwelle Wer erkrankt schwer an Omikron? Welche Symptome haben Infizierte? Ein Intensivmediziner und ein Hausarzt berichten

Coronavirus Omikron
Die Omikron-Sublinie BA.5 hat in der Sommerwelle alle anderen Varianten in Deutschland fast ganz verdrängt (Symbolbild)
© alphaspirit / Getty Images
Christian Karagiannidis ist Intensivmediziner in Köln. Wolfgang Kreischer arbeitet als Allgemeinmediziner in Berlin. Hier berichten sie, wie sie die Corona-Sommerwelle erleben – und was mit Blick auf den Herbst wichtig wird. 
Aufgezeichnet von Ilona Kriesl und Helmut Broeg

Wer liegt mit Omikron auf der Intensivstation?

Auf den Intensivstationen sehen wir derzeit drei Hauptgruppen. Das sind zum einen ältere Menschen, über 60-Jährige, die auch mit Omikron schwer erkranken können. Die zweite Gruppe bilden Menschen, die Medikamente nehmen, die das Immunsystem unterdrücken, etwa Organtransplantierte. Und wir haben auch Patientinnen und Patienten, bei denen Covid-19 eine Nebendiagnose ist. Das bedeutet, dass diese Patienten zwar positiv sind, aber wegen eines anderen Leidens auf intensivmedizinische Hilfe angewiesen sind.

Christian Karagiannidis
Prof. Dr. Christian Karagiannidis, 48, Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Intensivmedizin, Mitglied des Corona-Expertenrats der Bundesregierung sowie medizinischer Leiter des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)
© privat

Mehr zum Thema



Newsticker