Impfstoffe Moderna oder Biontech: Warum Sie sich keine Sorgen machen müssen

Moderna Therapeutics-Chef Stephane Bancel (r.) bei einer PK in Kanada
Moderna Therapeutics-Chef Stephane Bancel (r.) ist weiter guter Laune - hier bei einem Pressetermin mit dem kanadischen Innovationsminister in Montreal
© Ryan Remiorz/ / Picture Alliance
Sind Moderna-Geimpfte besser geschützt? Das scheint eine neue Studie zu vermelden. Ein Blick auf Zahlenspielereien und wie sich Nachrichten in Corona-Epidemie-Zeiten verselbstständigen.

Schon früh in der Pandemie, es ist jetzt fast eineinhalb Jahre her, plagte die Weltgesundheitsorganisation eine Sorge: der Ausbruch einer zweiten globalen Plage, der "Infodemie". Zu ihr zählen nicht nur regelrechte Desinformationskampagnen und Verschwörungsideen im Stil von Attila Hildmann und seinesgleichen. Auch die permanente Überproduktion von schlecht durchschaubaren Corona-Nachrichten-Bröckchen zählt dazu – was ehrlicherweise bedeutet, dass man sich als Journalist des Öfteren an die eigene Nase fassen muss (oder besser: an die Maske).

Mehr zum Thema

Newsticker