HOME

"Leide unter Höllenqualen": Der wohl übelste Sonnenbrand des Sommers - und was wir alle daraus lernen sollten

Greg Binnie aus Edinburgh arbeitete einen Tag lang im Freien. Bei praller Sonne. In einem Tanktop. Ohne Sonnencreme. Nun richtet er sich mit einem wichtigen Appell an das Netz. 

Mann am Meer mit Sonnenbrand

Greg Binnie muss am vergangenen Samstag ein Tanktop getragen haben. Zwar hat er das so nicht explizit gesagt, der Abdruck, den das Shirt auf seinem Rücken, den Nacken und den Schultern hinterlassen hat, spricht jedoch Bände. Links und rechts von dem weißen Abschnitt wölben sich gelbe Blasen, darunter befindet sich rote verbrannte Haut. Was war passiert?

Der Gärtner aus Edinburgh hatte nach eigenen Angaben einen Tag lang im Freien verbracht und gearbeitet - sieben Stunden lang. Aus Nachlässigkeit hatte er vergessen, sich vorher mit Sonnencreme einzucremen. Im Laufe des Tages zog er sich Verbrennungen zweiten Grades zu.

Eine Verbrennung zweiten Grades äußert sich durch heftige Schmerzen und stark gerötete Wundflächen, die Blasen werfen. Mit viel Glück heilt die Verbrennung folgenlos ab. Mitunter können sich jedoch auch Narben bilden. Auf Twitter richtet sich Greg Binnie daher mit einem eindringlichen Appell an die Öffentlichkeit.


Sonnencreme vergessen: "Höllenqualen"

"Das ist mein voller Ernst, verwendet Sonnencreme. Ich habe Verbrennungen zweiten Grades nach einem Arbeitstag im Freien", schrieb er vor zwei Tagen auf Twitter und postete dazu drei Bilder seiner verbrannten Haut. "Leide verdammt nochmal unter Höllenqualen."

Mit seinen ehrlichen Worten scheint der Schotte einen Nerv getroffen zu haben: Allein in den letzten beiden Tagen wurde der Tweet Tausende Male geteilt, geliked oder kommentiert. Viele User wünschen Greg Binnie unter dem Post gute Besserung oder raten ihm, zum Arzt zu gehen. "Das muss brennen wie Hölle", bringt es ein User auf den Punkt.

"Es ist die reinste Qual", verriet der 20-Jährige gegenüber der "BBC". "Es ist schwer, den Schmerz zu beschreiben. Es fühlt sich an, als ob durch meine Haut ein Riss ginge, der gleichzeitig pulsiert."

Über England und Schottland zieht derzeit eine Hitzewelle, allein in London sollen morgen Temperaturen von bis zu 34 Grad Celsius erreicht werden. Experten empfehlen jedoch auch hierzulande, nicht ohne Sonnenschutz aus dem Haus zu gehen. Die Sonneneinstrahlung ist derzeit besonders intensiv.

+++ Hier erfahren Sie, welche Fehler Sie beim Eincremen mit Sonnencreme vermeiden sollten. +++

Das sollten Sie vor dem Sonnenbad wissen


ikr
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?