VG-Wort Pixel

"Cobra Kai" geht weiter Das passierte zuletzt im "Karate Kid"-Sequel

Die einstigen Widersacher Johnny Lawrence (links) und Daniel LaRusso haben sich in "Cobra Kai" mittlerweile verbündet und kämp
Die einstigen Widersacher Johnny Lawrence (links) und Daniel LaRusso haben sich in "Cobra Kai" mittlerweile verbündet und kämpfen gemeinsam.
© Curtis Bonds Baker/Netflix
"Cobra Kai" kehrt mit der fünften Staffel zurück. Was geschah im vorangegangenen Finale und wie geht es in den neuen Folgen weiter?

Die munteren Prügeleien aus "Cobra Kai" gehen in die nächste Runde. Am 9. September startet die neue, fünfte Staffel des "Karate Kid"-Nachfolgers auf dem Streamingdienst Netflix. Zwischen den einzelnen Kapiteln lässt die komödiantische Action-Serie dabei nicht sonderlich viel Zeit vergehen. Erst zum Jahreswechsel am 31. Dezember 2021 war die vierte Staffel auf Netflix erschienen - und schon knapp neun Monate später geht es nun mit den neuen Episoden weiter.

Staffel vier kam bei Publikum und Kritikern exzellent an. Auf der Kritiken-Sammelseite "Rotten Tomatoes" beispielsweise steht die Staffel bei einer ganz hervorragenden durchschnittlichen Bewertung von 95 Prozent positiver Kritiken, 91 Prozent des Publikums äußerten sich dort wohlwollend über den kurzweiligen, nostalgischen Karate-Spaß.

Was am Ende der vorhergehenden vierten Staffel passiert ist und worauf sich Fans und Zuschauer in Staffel fünf freuen dürfen, gibt es hier zum Nachlesen - Spoiler auf die bisherige Handlung der Serie voraus!

"Cobra Kai" dominiert das Valley

Mit dem All-Valley-Karate-Turnier des Jahres 1984 ging im Kultfilm "Karate Kid" alles los. Das Karate-Turnier in Los Angeles bildete dann auch den Höhepunkt und das Finale der zuletzt erschienenen vierten "Cobra Kai"-Staffel. Hier triumphierte Schurke Terry Silver (Thomas Ian Griffith, 60) mit seinem "Cobra Kai"-Dojo. Der herrlich überzeichnete Bösewicht, zuerst eingeführt in "Karate Kid III - Die letzte Entscheidung" aus dem Jahr 1989, verkündete noch während der Preisverleihung die Absicht, sein Dojo erweitern zu wollen.

Der lange Trailer zur fünften Staffel der Netflix-Serie zeigt folgerichtig, dass sich "Cobra Kai" im Valley von Los Angeles ausbreitet. Bösewicht Silver hat sich zu diesem Zweck auch Hilfe gesucht: Mit Kim Da-Eun (Alicia Hannah-Kim) stößt eine weitere Karate-Lehrerin zum kontroversen Dojo. Im Universum von "Karate Kid" und der Nachfolgeserie "Cobra Kai" ist die Figur der erste weibliche Sensei - eine Premiere.

Daniel LaRusso sagt "Cobra Kai" und Terry Silver den Kampf an

Daniel LaRusso (Ralph Macchio, 60) hatte eigentlich geschworen, sein Dojo zu schließen, wenn "Miyagi-Do" beim All-Valley-Turnier verliert. Tatsächlich verkündet LaRusso im Trailer auch die Auflösung seiner Karate-Schule. Doch erklärte die Hauptfigur aus dem Originalfilm "Karate Kid" auch bereits am Ende von Staffel vier, dass "eine Vereinbarung mit Männern ohne Ehre" nichts wert sei. So zeigt der Trailer zur kommenden fünften Staffel der Netflix-Serie dann auch, wie Johnny Lawrence (William Zabka, 56) und LaRusso wieder gemeinsam Schüler trainieren und in Karate unterweisen - nur dieses Mal in Zivilkleidung und nicht den Outfits der jeweiligen Karate-Dojos "Miyagi-Do" und "Eagle Fang Karate".

Unterstützt werden die beiden einstigen Widersacher und Streithähne dabei von Rückkehrer Chozen (Yuji Okumoto, 63), dem Antagonisten aus "Karate Kid II - Entscheidung in Okinawa" (1986). Chozen trat bereits in der dritten "Cobra Kai"-Staffel auf, als Daniel LaRusso nach Japan reiste. Nun steht er Johnny und Daniel beim Kampf gegen Terry Silver bei.

Ein weiterer Rückkehrer aus den "Karate Kid"-Filmen bereichert Staffel fünf

Die Rückkehr bekannter Gesichter aus den "Karate Kid"-Filmen hat in der Serie "Cobra Kai" Tradition. Neben Chozen werden Zuschauer daher in Staffel fünf Mike Barnes (Sean Kanan, 55) erleben, Daniels fürchterlichen Gegner aus "Karate Kid III". Kanans Mitwirken hat bereits ein offizielles Bild zu den neuen Episoden bestätigt.

Die "Cobra Kai"-Macher Jon Hurwitz (44), Hayden Schlossberg (44) und Josh Heald (44) deuteten gegenüber "Deadline" auch an, dass Darstellerin Hilary Swank (48) womöglich als Julie Pierce zurückkehren wird. Die Rolle als Mr. Miyagis (Pat Morita, 1932-2005) neue Schülerin verkörperte Swank in "Karate Kid IV - Die nächste Generation" aus dem Jahr 1994. Offiziell bestätigt ist in dieser Frage aber noch nichts, die Serienmacher lassen sich hier vorab nicht wirklich in die Karten schauen.

Johnny als Uber-Fahrer und unterwegs in Mexiko

Der von William Zabka gespielte Johnny Lawrence begibt sich in den kommenden Episoden gemeinsam mit seinem Sohn Robby Keene (Tanner Buchanan, 23) nach Mexiko. Sie suchen Miguel (Xolo Maridueña, 21), der sich seinerseits auf der Suche nach seinem leiblichen Vater befindet. Ein im Mai erschienener Teaser-Trailer zeigte auch schon, wie sich Johnny in Mexiko mit einigen üblen Typen prügelt. Der Vater-Sohn-Konflikt zwischen Robby und Johnny dürfte auf dem Roadtrip ebenfalls zum Thema werden.

Außerdem zeigt der Trailer zu Staffel fünf, dass sich Johnny als Uber-Fahrer einige Kröten dazuverdient. In Sachen Kundenfreundlichkeit herrscht hier allerdings noch deutlich Luft nach oben.

Weitere Handlungsstränge der fünften "Cobra Kai"-Staffel

Viele verschiedene, größere und kleinere Handlungsstränge aus Staffel vier der Netflix-Serie harren noch ihrer Auflösung. So legte beispielsweise Bösewicht Silver seinen einstigen Kumpel John Kreese (Martin Kove, 76) herein und dieser landete daraufhin im Gefängnis. Im Trailer zu Staffel fünf ist nun zu sehen, wie Kreese hinter Gittern in eine Prügelei gerät.

Terry Silver manipulierte in Staffel vier auch das All-Valley-Karate-Turnier und verhalf auf diese Weise seiner Schülerin Tory (Peyton List, 24) zum Sieg. Die fand das jedoch in den letzten Momenten des Finales heraus, und erhielt noch nicht die Chance zur Aussprache mit Silver. Wie die impulsive Tory auf die Schiedsrichterbestechung reagieren wird, bleibt abzuwarten.

Jungdarsteller Dallas Dupree Young (15) wird in Staffel fünf von "Cobra Kai" häufiger zu sehen sein. Seine Figur Kenny vermöbelte im Finale der vierten Ausgabe Daniel LaRussos Sohn Anthony (Griffin Santopietroc). Der Trailer zu Staffel fünf zeigt jetzt, dass auch Anthony bei seinem Vater in den Geheimnissen des Karates unterwiesen wird. Im "Karate Kid"-Universum ist das Erlernen der Kampftechnik schließlich traditionell der beste Weg, um sich gegen einen gleichaltrigen Fiesling zur Wehr zu setzen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker