Machtübernahme der Taliban Bestseller-Autor Khaled Hosseini: "Ich leide, wenn ich sehe, was in Afghanistan passiert"

Der Autor Khaled Hosseini in Jordanien 2018
Der Autor Khaled Hosseini in Jordanien 2018. Er wurde in Kabul geboren und lebt seit 1980 im Exil
© Jordi Matas/UNHCR
Millionen haben seinen "Drachenläufer" gelesen. Bestseller-Autor Khaled Hosseini verzweifelt heute an den Bildern, die er aus dem Land seiner Geburt sehen muss. Und sagt: Afghanistan ist so viel mehr als Tod, Gewalt und Zerstörung. Viele Afghanen haben an uns und unsere Werte geglaubt. Wir haben eine moralische Verpflichtung, sie zu retten.

Wie wir alle musste Khaled Hosseini in den vergangenen Tagen mit Schrecken ansehen, wie Afghanistan an die Taliban fiel. Er lebt seit 1980 in den Vereinigten Staaten, geboren wurde er in Kabul, seine erfolgreichsten Bücher – "Drachenläufer" und "Tausende Strahlende Sonnen" – sind tief verwurzelt in der Geschichte des Landes und dessen Kultur. In einem Telefoninterview sprach er davon, wie frustrierend es sei, dass US-Amerikaner und der Rest der Welt von Afghanistan stets im Kontext von Tod und Zerstörung hören und nur wenig direkt von den Menschen und ihrem Leben vor Ort.


Mehr zum Thema



Newsticker