VG-Wort Pixel

"House of Cards"-Star Kevin Spacey erhält erste Filmrolle nach Missbrauchsvorwürfen

Oscar-Preisträger Kevin Spacey verlor nach missbrauchsvorwürfen gegen ihn im Jahr 2017 viele Schauspiel-Aufträge
Oscar-Preisträger Kevin Spacey verlor nach missbrauchsvorwürfen gegen ihn im Jahr 2017 viele Schauspiel-Aufträge
© Lev Radin/ / Picture Alliance
Kevin Spacey war einer der renommiertesten Schauspieler Hollywoods. Nach Missbrauchsvorwürfen endete seine Karriere jedoch vor vier Jahren abrupt. Nun wagt er ein Comeback.

Das Jahr 2017 war für Hollywood eine Zeitenwende: Anfang Oktober wurden die Enthüllungen rund um Harvey Weinstein aufgedeckt, die ein Beben in der Branche auslösten. Wenige Wochen später folgte der Absturz von Schauspiel-Legende Kevin Spacey.

Damals erklärte der Schauspieler Anthony Rapp, dass der Oscar-Preisträgerkevin Spacey ihn als 14-Jährigen sexuell belästigt habe. Spacey dementierte zunächst und erklärte, sich an den Vorfall – der 30 Jahre zurückliege – nicht erinnern zu können. Im gleichen Statement outete er sich zudem als schwul.

Spacey hoffte wohl, mit seinem Coming-out und der öffentlichen Entschuldigung die Wogen geglättet zu haben. Doch immer mehr Vorwürfe wurden laut, woraufhin er unter anderem seine Paraderolle in der Netflix-Hitserie "House of Cards" verlor. Regisseur Ridley Scott ("Alien", "Gladiator") scheute ebenfalls keine Kosten und Mühen und ließ Spacey aus dem bereits fertigen Film "Alles Geld der Welt" schneiden.

Kevin Spacey wurde zur Persona non grata in Hollywood.

"Ich freue mich, dass Kevin zugesagt hat"

Nun feiert Kevin Spacey nach vier Jahren Abstinenz sein Film-Comeback, wenn auch nur in einer kleinen Rolle im italienischen Film "L'uomo Che Disegnò Dio". "Ich freue mich sehr, dass Kevin für meinen Film zugesagt hat", erklärte der italienische Regisseur Franco Nero, der in dem Film zugleich als Hauptdarsteller zu sehen ist, dem US-Sender ABC News. "Ich halte ihn für einen großartigen Schauspieler und freue mich auf den Drehstart."

Nero zufolge soll Spacey eine Nebenrolle als Polizeidetektiv übernehmen. Für einen zweifach ausgezeichneten Oscar-Darsteller ("Die üblichen Verdächtigen", "American Beauty") ist das eigentlich nur eine Randnotiz. Aber für den in weiten Teilen Hollywoods in Ungnade gefallenen Spacey könnte es der erste Schritt zurück in eine breitere Öffentlichkeit sein.

Kevin Spacey selbst äußerte sich nicht zu den Filmplänen.

Quelle: ABC


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker