VG-Wort Pixel

15 Fakten über die Schauspielerin Wie sich Mila Kunis ihre erste große Rolle erschwindelte

Mila Kunis
Mila Kunis
© AFP
Mit sieben Jahren siedelte sie aus der Ukraine in die USA. Bis nach Hollywood hat es Mila Kunis inzwischen geschafft. Aktuell ist sie in dem Film "Bad Moms" zu sehen. 15 Fakten über die Schauspielerin.

•In ihrem neuen Film "Bad Moms" spielt sie Amy, eine von drei gestressten Müttern, die es mal richtig krachen lassen. "Hangover" lässt grüßen.

•Sie stammt aus Czernowitz in der Ukraine, geboren am 14. August 1983 als Milena Markovna Kunis.

•Ihre Mutter Elvira ist Physiklehrerin, ihr Vater Mark Ingenieur. Die Familie siedelte nach Los Angeles über, als Mina sieben Jahre alt war.

•Zwei Jahre später begann sie nachmittags nach der Schule Schauspielunterricht zu nehmen am Beverly Hills Studio.

•Ihre erste Rolle spielte sie in einem Barbie-Werbespot.

•Beim Casting für die Sitcom "Die wilden 70er" flunkerte sie mit ihrem Alter, sie war erst 14, die ausgeschriebene Rolle war für eine 18-Jährige. Sie bekam den Zuschlag, und durfte den Part auch behalten, nachdem der Schwindel aufgeflogen war.

•Ihr linkes Auge ist braun, ihr rechtes grün.

•Von Mai 2002 bis Dezember 2010 war sie mit Macaulay Culkin zusammen. Am 4. Juli 2015 heiratete sie nach dreijähriger Beziehung Ashton Kutcher. Ihre gemeinsame Tochter Wyatt Isabelle war zuvor im Oktober 2014 zur Welt gekommen. Das zweite Kind ist unterwegs.

•Ihre bisher einzige wichtige Filmpreisnominierung: 2011 für den Golden Globe als Beste Nebendarstellerin im Ballettdrama "Black Swan".

•2011 bekam Mila eine ungewöhnliche Einladung. Der in Afghanistan stationierte Sergeant Scott Moore fragte sie in einer Videobotschaft via Youtube, ob sie ihn im November auf den United States Marine Corps Ball in Greenville, North Carolina, begleiten würde. Sie sagte zu. 

•Am 5. Januar 2012 unterschrieb sie einen Werbevertrag mit Dior

•Zwei Jahre später pries sie die Vorzüge von Jim Beam Whiskey an.

•Das sagt sie:
"Man muss die Absurdität der Filmindustrie und dem, was wir da machen, mit Humor nehmen. Ich würde sonst verrückt werden."

•Das sagen andere:
"Mila ist zwar wunderschön, aber man kann sich sofort vorstellen, dass sie dir im wahren Leben plötzlich über den Weg läuft." (Mike Judge, Regisseur ihrer Komödie "Ausgequetscht", 2009)

•Mila Kunis für Einsteiger:

"Die wilden 70er" (1998-2006)
"Nie wieder Sex mit der Ex" (2008)
"The Book of Eli" (2010)
"Black Swan" (2010)
"Freunde mit gewissen Vorzügen" (2011)
"Ted" (2012) 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker