HOME

Neu im Kino: Hochgeladen und abgestürzt

In "Sex Tape" scheitern auch Cameron Diaz und Jason Segel an der Cloud. "A Most Wanted Man" ist ein grandioses filmisches Denkmal. Und "Maps to the Stars" lässt mal eben Hollywood winseln.

"A Most Wanted Man"

Kinotrailer: "A Most Wanted Man"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Philip Seymour Hoffman ("Capote"), Rachel McAdams ("Wie ein einziger Tag"), Willem Dafoe ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter"), Robin Wright ("Forrest Gump"), Daniel Brühl ("Rush") und Nina Hoss ("Barbara")

Die Geschichte in einem Satz:

Issa Karpov ist ein junger Tschetschene, der nach russischer und türkischer Folter nach Hamburg flüchtet, wo sein Auftauchen das Leben eines Bankiers, einer Asylanwältin und des Leiters einer deutschen Spionageeinheit für immer verändert.

Geschwister im Kinoversum:

"The International"

Warum Sie den Film UNBEDINGT sehen müssen:

Weil Sie zum letzten Mal die Chance haben, einem der größten Schauspieler unserer Zeit bei der Arbeit zuzusehen. Und weil Regisseur Anton "Control" Corbijn mit Philip Seymour Hoffmans massivem Einsatz einen großartigen Agenten-Thriller geschaffen hat, an dem sich jeder weitere Thriller messen lassen muss. Und natürlich wegen der wunderbaren Nina Hoss, die Hoffman noch mehr zum Strahlen bringt.

.

"Maps to the Stars"

Kinotrailer: "Maps to the Stars"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur David Cronenberg ("Die Fliege") und die Darsteller Julianne Moore ("Magnolia"), John Cusack ("Being John Malkovich"), Mia Wasikowska ("Alice im Wunderland"), Carrie Fisher ("Star Wars") und Robert Pattinson ("Twilight")

Die Geschichte in einem Satz:

Eine Hollywood-Familie schwimmt in Geld und Glamour, führt das scheinbar perfekte Leben, doch passiert das alles verdammt nah am Abgrund, auf den sie alle zutrudeln.

Geschwister im Kinoversum:

"Cosmopolis"

Warum Sie den Film sehen müssen:

Weil er den fiesen Gossip, den wir tagtäglich begierig konsumieren als Paket liefert und bitterböse auf die Spitze treibt.

.

"Katakomben"

Kinotrailer: "Katakomben"

Wen Sie kennen könnten:

Die Geschichte in einem Satz:

Eine Gruppe junger Forscher begibt sich in ein riesiges Tunnelsystem unterhalb von Paris, in dem seit 200 Jahren Millionen von Toten ihre letzte Ruhestatt gefunden haben, um herauszufinden, was in einem besonderen Teil dieser Katakomben steckt, und raten Sie mal, was dann passiert...

Geschwister im Kinoversum:

"Erlöse uns von dem Bösen"

Warum Sie den Film sehen müssen:

Keine Ahnung. Weil Sie immer noch nicht genug haben von diesem ganzen "Ich renne mit meiner Handkamera ins Dunkel und wundere mich, wenn es mich verschlingt"-Horror?

.

"Sex Tape"

Kinotrailer: "Sex Tape"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Cameron Diaz ("Verrückt nach Mary") und Jason Segel ("How I Met Your Mother")

Die Geschichte in einem Satz:

Um ihr Sexleben aufzupeppen, drehen Annie und Jay einen Heimporno, der wegen eines App-Fehlers in der Cloud landet, was dafür sorgt, dass Freunde und Familie plötzlich Zugriff haben.

Geschwister im Kinoversum:

"Bad Teacher"

Warum Sie den Film sehen könnten:

Weil Sie danach vielleicht endlich mal Ihre eigene Cloud checken gehen. Weil Hollywood endlich mal keine Angst vor Sex hat. Und weil Cameron Diaz wirklich wunderbar ist, und auch Jack Black einen in Erinnerung bleibenden Auftritt hat. Würde nur der sonst so grandiose Jason Segel nicht aussehen wie ein Gespenst.

.

"Lügen und andere Wahrheiten"

Kinotrailer: "Lügen und andere Wahrheiten"

Wen Sie kennen könnten: Meret Becker ("Der Geschmack von Apfelkernen"), Thomas Heinze ("Quellen des Lebens"), Florian David Fitz ("Jesus liebt mich")

Die Geschichte in einem Satz:

Coco und Carlos wollen heiraten, doch kurz vorher kommen allerhand Lügen ans Licht, die die Hochzeit platzen lassen würden, nur traut sich keiner, den ersten Schritt zur Wahrheit zu tun.

Geschwister im Kinoversum:

Gucken Sie lieber den grandiosen "Kleine wahre Lügen"

Warum Sie den Film sehen könnten:

Weil Sie deutschen Beziehungs-Tragikomödien alles verzeihen.

.

"Die Biene Maja - Der Film"

Kinotrailer: "Die Biene Maja - Der Film"

Wen Sie kennen könnten: die Stimmen von Jan Delay ("Der kleine Rabe Socke") und Nina Hagen ("7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug")

Die Geschichte in einem Satz:

Aus dem Bienenstock wird das Gelee Royale gestohlen und die kleine, freche, schlaue Biene Maja wird dafür verantwortlich gemacht, doch gemeinsam mit Freund Willi macht sie sich auf, den wahren Dieb zu finden.

Geschwister im Kinoversum:

"Der kleine Rabe Socke"

Warum Sie den Film sehen könnten:

Weil Sie die alte Serie nicht kennen, in der Karel Gott anstatt Helene Fischer den Titelsong singt. Und weil Ihnen deshalb auch nicht auffällt, dass der liebenswerte Wonneproppen auf Radikaldiät gesetzt wurde.

.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(