HOME

Preisverleihung: Goldene Kamera

1000 geladene Gäste aus der Show- und Medienbranche jubelten in Berlin ihren Film-Star zu, als die "Goldene Kamera" in 16 Kategorien vergeben wurden.

Stars wie Elton John, Dustin Hoffman und Hugh Grant sind am Dienstagabend in Berlin mit der "Goldenen Kamera" ausgezeichnet worden. Rund 1000 prominente Gäste versammelten sich zu der festlichen Gala im Schauspielhaus am Gendarmenmarkt. Moderator Thomas Gottschalk begrüßte unter anderem auch die aus Mexiko stammende Hollywood-Schauspielerin Salma Hayek und die Popgruppe No Angels, die die begehrte Trophäe entgegennehmen durften. In insgesamt 16 Kategorien wurde der Film- und Fernsehpreis der Zeitschrift «Hörzu» vergeben.

Als Gentleman des deutschen Humors wurde Vicco von Bühlow alias Loriot mit dem Ehrenpreis der Goldenen Kamera ausgezeichnet und erhielt dafür vom Publikum langen Applaus. Dustin Hoffman und Elton John wurden für ihr Lebenswerk geehrt und von den Galagästen, darunter auch Boris Becker, bejubelt. Die Kamera für Hoffman überreichte Geraldine Chaplin, die Tochter von Charlie Chaplin.

In der Kategorie bester deutscher Schauspieler wurde Jürgen Vogel geehrt. Als beste deutsche Darstellerin Martina Gedeck. Klassik-Pop- Preisträger ist der aus Belgien stammende Sänger Helmut Lotti, zu dessen Ehre extra Thronfolger Prinz Philippe und Prinzessin Mathilde von Belgien zur Preisverleihung nach Berlin kamen. Ebenfalls unter den Gästen waren Senta Berger, Fritz Wepper, Heike Makatsch, Evelyn Hamann, die Autorin Elke Heidenreich, Showmaster Rudi Carell und Alt-Bundespräsident Walter Scheel.

Beste Boulevard-TV-Moderatorin wurde Griseldis Wenner von «Brisant» (ARD). Die Goldene Kamera für den besten Fernsehfilm ging an «Die Hoffnung stirbt zuletzt» (ARD). Die Gewinner der Lilly Palmer & Curt Jürgens-Gedächtniskamera für die besten Nachwuchsdarsteller sind Anneke Kim Sarnau und Matthias Schweighöfer, die dafür jeweils 10 000 Euro erhalten. Die beste TV-Serie ist die älteste deutsche Soap «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» (RTL). Die «Hörzu»-Leser wählten die «80er Show» für das beste Showkonzept und Johannes B. Kerner (ZDF) als besten Talkshow-Moderator.