HOME

GNTM: Welches Model ist jetzt schon erfolgreich?

Bei "Germany's next Topmodel" wollen wieder junge Nachwuchsmodels durchstarten. Einige Kandidatinnen sind dabei keine Unbekannten.

Heidi Klum geht auch 2019 wieder auf die Suche nach "Germany's next Topmodel"

Heidi Klum geht auch 2019 wieder auf die Suche nach "Germany's next Topmodel"

Endlich werden wieder Fotos verteilt: "Germany's next Topmodel" geht heute in die 14. Runde. Für viele jungen Mädchen ist es ein großer Traum, bei der Castingshow vor die Kamera zu treten und endlich mit Hilfe von Heidi Klum (45) als Model durchzustarten. Der Großteil der Kandidatinnen ist vor ihrer Teilnahme dem Publikum völlig unbekannt. Doch: 2019 gibt es auch ein paar bekannte Gesichter.

Kandidatin Yara

Yara hat sich bereits eine Fangemeinde aufgebaut - als Influencerin. Die 19-Jährige aus Felsberg hat mit ihrem Instagram-Account _yaraline_ bisher rund 40.000 Follower mit ihren Fashion-, Bademoden- und Lifestyle-Bildern sammeln können. Die frischgebackene Abiturientin will sich 2019 erst einmal auf das Modeln und ihr Influencer-Dasein konzentrieren. Ein besonderer Fan steht immer hinter ihr: Ihr Freund Tobias Reuter modelt hauptberuflich und ist ebenfalls auf Instagram gefragt (480.000 Abonnenten). "Mit Ehrlichkeit und ihrer straighten Art" will Yara die Modelbranche aufmischen, wie sie im ProSieben-Interview verriet.

Kandidatin Catharina

Auch Catharina aus Dortmund kann auf die Unterstützung ihres Freundes bauen. Der ist kein geringerer als Fußballspieler Felix Götze (20), der kleine Bruder von Mario Götze (26). Doch die 19-Jährige möchte nicht in seinem Schatten stehen und sich selbst einen Namen machen. "Er sagt auch das ist mein Ding, deswegen möchte er sich da gar nicht einmischen. Er hat seinen Sport und das ist sein Ding", sagte Catharine gegenüber ProSieben. Mit rund 13.000 Instagram-Abonnenten auf ihrem Account catharinamaranca hat das angehende Model sich schon eine kleine Fanbase aufgebaut - die mit ihrer "GNTM"-Teilnahme sicher noch wachsen wird. Tipps für das Modelbusiness holt sie sich von ihrer Mama ab. Die ist selbst seit 17 Jahren als Model tätig.

Kandidatin Bianca

Bianca-Olivia (23) hat mit der Ex-Teilnehmerin Larissa Marolt (26) etwas gemeinsam: Sie beide waren schon Kandidatinnen bei "Austria's next Topmodel". Während Marolt 2009 die Castingshow gewann, schaffte es Bianca 2015 nur bis Folge sieben. Jetzt will sie in Deutschland erneut ihr Glück versuchen und zum Topmodel gekürt werden. Als Model ist sie, wie ihre Instagram-Seite verrät, bereits erfolgreich und schaffte es unter anderem auf das Cover der "Women's Health". Ob sie von ihrer Erfahrung profitieren kann und den Kandidatinnen einen Schritt voraus ist? Bianca ist sich in jedem Fall sicher, dass sie mit ihrem "österreichischen Charme" überzeugen wird, wie sie ProSieben verriet.

Kandidatin Enisa

Auch Enisa, die seit zwei Jahren in Hamburg lebt, möchte am Ende als "GNTM"-Siegerin 2019 hervorgehen. Aufmerksame YouTube-Fans kennen die 24-jährige Schwedin. Sie ist die Freundin von Simon Desue (27), mit 3,9 Mio. Followern einer der erfolgreichsten deutschen YouTuber. Gemeinsam mit ihm produziert sie Videos für das Portal und ist als Instagram-Influencerin und nebenbei als Model tätig. Doch das ist ihr nicht genug: "Ich will als Topmodel arbeiten, nicht nur als Influencerin", sagte sie im ProSieben-Interview.

Kandidatin Vanessa

Hat sie es überhaupt nötig, sich durch die "GNTM"-Challenges zu kämpfen? Denn Kandidatin Vanessa hat es eigentlich schon geschafft und erobert bereits die Modelwelt, wie man auf ihrem Instagram-Account verfolgen kann. Sie lief bereits für Fashion Shows und ergatterte Werbejobs. Angefangen mit dem Modeln hat die 21-Jährige bereits mit 14 Jahren, wie sie gegenüber ProSieben erzählte. Fest steht: Sie könnte zu einer harten Konkurrenz für ihre Mitstreiterinnen werden.

Ob die Kandidatinnen durch ihre Präsenz bei YouTube und Co. oder durch ihre Vorerfahrungen im Modelbusiness tatsächlich einen Vorteil haben werden, wird sich ab heute immer donnerstags um 20.15 Uhr bei "Germany's next Topmodel" auf ProSieben zeigen.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(