HOME

Trashige TV Formate: Diese Kultshows kehren im Sommer zurück

Auf die Plätze, fertig, los: Der Trash-Sommer geht in die nächste Runde! Auf diese Kult-Formate können sich die Zuschauer freuen.

Der Sommer ist da! Und das heißt für die Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen wieder jede Menge Unterhaltung zum Fremdschämen und Schmunzeln. Denn um das berüchtigte Sommerloch an schwülen Abenden etwas erträglicher zu machen, flackern auch in diesem Jahr wieder kultige TV-Formate über die Mattscheibe. Vom "Sommerhaus der Stars" bis zu den "Global Gladiators" - hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten.

Ab dem 9. Juli: "Sommerhaus der Stars"

Lasset die Spiele beginnen! In der dritten Staffel der RTL-Show "Sommerhaus der Stars" zieht es mal wieder acht mehr oder minder bekannte Promi-Paare nach Portugal. In ihrer doch eher bescheidenen Wohngemeinschaft verbringen sie nicht nur Tag und Nacht zusammen, sondern müssen sich zwischendurch auch der einen oder anderen kniffligen Aufgabe stellen. Die Turteltauben, die bis zum Ende durchhalten und nicht vorher schon von ihren Mitstreitern hinausgewählt werden, kämpfen im Finale um den großen Hauptgewinn von 50.000 Euro. Los geht es am 9. Juli um 20:15 Uhr bei RTL.

Diese Stars stellen sich der Herausforderung: Erotikmodel Micaela Schäfer (34) mit ihrem Lebenspartner Felix Steiner (33), "Malle-Jens" Büchner (48) mit Ehefrau Daniela (40), "Love Island"-Liebespaar Stephanie Schmitz (23) und ihr Verlobter Julian Evangelos (25), der Kölner TV-Star Frank Fussbroich (49) und seine Ehefrau Elke (51), RTL-Bauer Uwe Abel (48) mit Gattin Iris (50), Ex-Rotlicht-König Bert Wollersheim (67) mit Neu-Liebe Bobby Anne Baker (48), Society-Lady Shawne Fielding (48) und ihr Lebensgefährte Patrick Schöpf (49) sowie Patricia Blanco (47) und ihr Freund Nico Gollnick (28).

Ab dem 18. Juli: "Die Bachelorette"

Es wird wieder geflirtet! 20 Single-Männer kämpfen in insgesamt sieben Doppelfolgen um die Gunst einer Frau und ihre letzte Rose - das ist das Konzept von "Die Bachelorette". Wer die Nachfolge von Ex-Bachelorette Jessica Paszka (28) in diesem Jahr antreten wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Spekuliert wird jedoch auf Nadine Klein (32). Sie war 2018 bereits als Kandidatin bei "Der Bachelor" dabei, konnte das Herz von Daniel Völz (33) aber nicht für sich gewinnen. Gelüftet wird das Geheimnis um die Rosendame spätestens am 18. Juli. Dann zeigt RTL die neuen Folgen von "Die Bachelorette" immer mittwochs ab 20:15 Uhr.

Ab dem 26. Juli: "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig"

Deutschlands bekanntestes Curvy-Model Angelina Kirsch (30, "Rock Your Curves") geht wieder auf die Suche! Welche Nachwuchsschönheit hat den Modelvertrag bei Peyman Amins (47) Agentur "PARS Management" wirklich verdient? Gemeinsam mit Moderatorin Jana Ina Zarrella (41) möchte die 30-Jährige das in insgesamt sieben Folgen herausfinden. Unterstützt wird sie dabei erstmals auch von Choreograph Oliver Tienken sowie dem Male-Model und einstigen "Bachelor" Jan Kralitschka (41). Ebenfalls neu: Die dritte Staffel "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig" läuft ab dem 26. Juli immer donnerstags bei RTL II.

Ab dem 17. August: "Promi Big Brother"

Der Container ruft! Was wäre der Sommer ohne zwei Wochen "Promi Big Brother"? Während der Sender über die diesjährigen Teilnehmer noch beharrlich Stillschweigen bewahrt, stehen die Moderatoren schon fest. Althase Jochen Schropp (39) erhält neue Unterstützung von "Sat.1 Frühstücksfernsehen"-Moderatorin Marlene Lufen (47). Den Auftakt der sechsten Staffel, inklusive dem Einzug der Kandidaten, gibt es am 17. August um 20:15 Uhr in Sat.1 zu sehen. Ab dem 18. August berichten Schropp und Lufen dann immer täglich ab 22:15 Uhr live vom "Promi Big Brother"-Gelände in Köln.

Ab dem 23. August: "Global Gladiators"

Möge der Bessere gewinnen! Ging es im vergangenen Jahr noch nach Afrika, schickt ProSieben seine acht motivierten "Global Gladiators" in diesem Sommer nach Thailand. Dort werden sie in einem ausgebauten Frachtcontainer quer durchs Land reisen und sich immer wieder waghalsigen Challenges gegenüber sehen. Doch sie kämpfen nicht alleine: Es gilt auch dieses Mal wieder Team Rot gegen Team Blau. Die Gewinner des jeweiligen Wettkampfes entscheiden hinterher, welches Mitglied des Verliererteams ausscheidet.

Den Herausforderungen der zweiten Staffel stellen sich im Team Blau: Rapperin Sabrina Setlur (44, "Du liebst mich nicht"), die Schauspieler Manuel Cortez (39) und Jana Pallaske (39) sowie Sänger Ben (37). Für Team Rot treten an: Model und Stuntfrau Miriam Höller (31), Tänzerin Sabia Boulahrouz (40), Ex-Dschungelkönig Joey Heindle (25, "Irgendwo") sowie Daniela Katzenbergers (31) Ehemann Lucas Cordalis (50). "Global Gladiators" läuft ab dem 23. August immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben.

"Schwiegertochter gesucht"

Das Kuppeln geht weiter! Im Herbst 2018 setzt sich Vera Int-Veen (50) nun bereits zum zwölften Mal das Ziel, einsame Single-Herzen zu vereinen und noch hoffnungsvolle Schwiegermütter endlich glücklich zu machen. Wann RTL "Schwiegertochter gesucht" genau ausstrahlen wird, ist noch nicht bekannt. Am kommenden Sonntag (8. Juli) zeigt Int-Veen schon mal "Die neuen Söhne" um 19:05 Uhr.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(