HOME

Weltmeister von 1990: Thomas Häßler geht ins Dschungelcamp - warum tut er sich das an?

Er bestritt 101 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft, bald nimmt er es mit Kakerlaken auf: Thomas Häßler geht nach Informationen der "Bild"-Zeitung ins Dschungelcamp.

Thomas Häßler geht ins Dschungelcamp

Thomas Häßler tauscht die Trainerbank gegen die Pritsche im Dschungelcamp

1990 reckte er den goldenen Pokal in die Höhe: Thomas Häßler ist neben Jürgen Klinsmann, Rudi Völler, Lothar Matthäus und Andi Brehme einer der WM-Helden von Rom. Die deutsche Fußballnationalmannschaft gewann gegen Argentinien, wurde zum dritten Mal Weltmeister. Der größte sportliche Triumph von Thomas "Icke" Häßler.

27 Jahre später wird der inzwischen 50-Jährige es nicht mehr mit Maradona, sondern mit Kakerlaken aufnehmen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, nimmt Häßler im kommenden Jahr an der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teil. Eine offizielle Bestätigung des Senders gibt es dazu bislang nicht. Doch die Zeitung gilt in Sachen Dschungelcamp als gut unterrichtet.

Thomas Häßler trainiert Bezirksligisten

Doch warum tut sich der Welt- und Europameister (1996) das an? Offenbar fühlt sich der 1,66 Meter große ehemalige Fußballprofi nicht ausgelastet. Nach dem Ende seiner Fußballkarriere vor zwölf Jahren - Häßler spielte bis 2004 bei SV Austria Salzburg - suchte der Berliner einen Trainerjob. Er kam zunächst als Technik-Trainer beim 1. FC Köln unter, doch danach wollte es mit einer Anstellung in der Bundesliga nicht klappen.

Aktuell trainiert er den Bezirksligisten "Club Italia" in Berlin. "Andere Möglichkeiten hatte ich nicht. Ich habe eine Aufgabe und bin froh, etwas tun zu können. Und wenn es die zehnte oder zwölfte Liga gewesen wäre - wurscht", sagte Häßler über seinen Job in der Bezirksliga. Ein sportlicher Abstieg, doch im Dschungelcamp soll zumindest ein finanzieller Aufstieg erfolgen.

Häßler erhält fürs Dschungelcamp sechsstellige Gage 

Nach Informationen von "Bild" soll Häßlers Gage sechsstellig sein. Auch das ist wohl ein Grund, warum er am Dschungelcamp teilnimmt. Fernseherfahrung hat Thomas Häßler bereits. Anfang des Jahres nahm "Icke" an der Tanzshow "Let's Dance" teil, wurde allerdings nur Zehnter. Im australischen Dschungel, wo er unter anderem auf Gina-Lisa Lohfink, Alex "Honey" Keen, Florian Wess oder Marc Terenzi treffen wird, soll dann die Dschungelkrone drin sein.

Promi Big Brother, Bachelor und Co.: Das Kalkül der Reality-Shows


mai