HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp-Kandidaten: Diese Stars fahren 2017 in den Urwald

Die Kandidaten für das Dschungelcamp 2017 stehen fest. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, ist die RTL-Show mit Markus Majowski und Nicole Mieth komplett. Diese Zwölf sollen in den Urwald.

Dschungelcamp 2017

Das Dschungelcamp 2017 startet am 13. Januar mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Am 13. Januar schickt RTL wieder einen Schwung mehr oder weniger bekannter Persönlichkeiten in den australischen Urwald. Inzwischen sollen alle Kandidaten für das Dschungelcamp 2017 feststehen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, komplettieren Markus Majowski und Nicole Mieth die Besetzung der Ekelshow.  Das sind die Zwölf für den Urwald:

Gina Lisa Lohfink:

Die frühere Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" sorgte mit ihrem Prozess für Schlagzeilen, in dem dem sie sich gegen den Vorwurf der falschen Verdächtigung wehrte. Lohfink wurde zwar letztlich für schuldig gesprochen, legte gegen das Urteil aber Revision ein. Sie gehört zu den bekanntesten Dschungelcamp-Kandidaten und soll für ihre Teilnahme eine sechsstellige Summe kassieren.

Florian Wess:

Der hübsche Blonde ist Gina-Lisas bester Freund – und wird auch im Dschungelcamp 2017 an ihrer Seite stehen. Bekannt wurde der frühere Verlobte von Helmut Berger als Ziehsohn von den "Botox-Boys". Sein Vater Arnold Wess und Onkel Oskar Wess ließen beide zahlreiche Schönheitsoperationen an sich durchführen.

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus": Das sind die zwölf Kandidaten des Dschungelcamps 2017

"Honey" Alexander Keen:

Bekannt wurde er in diesem Jahr durch "Germany's next Topmodel", wo er als Freund der späteren Siegerin Kim Hnizdo ständig nervte. Noch während der Show trennte sich Hnizdo von dem Mann. Im Dschungelcamp 2017 könnte ihm die Rolle als Ekel zukommen.

Thomas Häßler:

1990 wurde er in Rom Weltmeister, sechs Jahre später unter Berti Vogts zudem Europameister. Von dem einstigen Glanz ist wenig übrig geblieben. Nach Jahren im Trainerstab des 1. FC Köln arbeitet er inzwischen für den Bezirksliga-Verein Club Italia 80 in Berlin. Er könnte im Dschungelcamp 2017 Thorsten Legat beerben.

Sarah Joelle Jahnel:

Bekannt wurde sie durch die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar", an der sie gleich zwei Mal teilnahm. Für deutlich mehr Furore sorgte sie in diesem Jahr mit ihrer angeblichen Affäre mit Oliver Pocher, die ihr den Namen "Pocher-Luder" einbrachte. Der Comedian bestreitet die Liaison. Im Herbst nahm Sarah Joelle Jahnel an der Nackt-Show "Adam sucht Eva" teil – und ist damit ideal gewappnet fürs Dschungelcamp 2017.

Marc Terenzi:

Seine Karriere startete er mit der Boygroup Natural. Durch seine bis 2010 dauernde Ehe mit Sarah Connor wurde er noch berühmter. 2012 nahm an der Tanzshow "Let's Dance" teil und war sechs Jahre lang im Europa-Park in Rust in einer Tanz-Revue zu sehen. Inzwischen arbeitet der 38-Jährige als Stripper bei der Gruppe "The Sixx Paxx“. Auch im Dschungel kann Marc Terenzi seinen gestählten Astralkörper zeigen.

Jens Büchner:

Besser bekannt ist der 47-Jährige unter seinem Spitznamen „Mallorca-Jens“. Den erhielt er für seine Teilnahme an der Vox-Doku "Goodbye Deutschland - die Auswanderer". Büchner verdient seinen Lebensunterhalt durch Auftritte am Ballermann. Mit seiner Dschungelcamp-Teilnahme könnte er seine Popularität auf Mallorca sogar noch steigern.

Fräulein Menke:

"Tretboot in Seenot" zählt zu den bekanntesten Songs von Sängerin Frl. Menke. Die großen Erfolge liegen jedoch lange zurück und stammen aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle aus den 80er Jahren. Ihr Geld verdient die 56-Jährige aktuell hauptsächlich als Paketfahrerin.

Hanka Rackwitz:

Erste TV-Erfahrungen sammelte Hanka Rackwitz 2000 in der zweiten Staffel von "Big Brother", wo sie den Spitznamen "Hexe Hanka" verpasst bekam. Jüngere Zuschauer kennen sie als Immobilienmaklerin aus der Vox-Show "Mieten, kaufen, wohnen“. Rackwitz hat einige Spleens: Sie hat unter anderem einen Kontaminationszwang und gibt niemandem die Hand. Ob das Dschungelcamp der richtige Ort für sie ist?

Nastassja Kinski:

Mit der "Tatort"-Folge "Reifezeugnis" wurde Nastassja Kinski 1977 quasi über Nacht berühmt. Die Tochter von Schauspieler Klaus Kinski spielte die Schülerin, die sich in ihren Lehrer verliebt. Später reüssierte sie auch in Hollywood, unter anderem stand sie für Roman Polanski und Wim Wenders vor der Kamera.

Markus Majowski:

Den 52-jährigen Schauspieler kennt man vor allem aus der Werbung: Ab 1997 trat er als freundlicher Verkäufer "T. Neumann" in zahlreichen Telekom-Spots auf. Zudem spielte er in vielen Filmen mit. So arbeitete er mit Otto Waalkes zusammen ("Otto - Der Liebesfilm", "7 Zwerge - Männer allein im Wald") und stand zwei Mal für Helmut Dietl vor der Kamera, etwa in "Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" sowie 1999 in "Late Show". Zuletzt war er 2013 und 2014 in "Dora Held"-Filmen zu sehen.

Nicole Mieth:

Ihre bekannteste Rolle ist als Kim Wolf in der Vorabendserie "Verbotene Liebe". Von 2011 bis 2015 spielte sie in der ARD-Soap mit. Daneben hatte sie Rollen in zahllosen TV-Reihen: Sie war im "Tatort" ebenso zu sehen wie in "SOKO Köln" und "Unser Charly".

Promi Big Brother, Bachelor und Co.: Das Kalkül der Reality-Shows


che