HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp 2019: Wer lügt und wer die Wahrheit erzählt: Darum geht es im Streit zwischen Evelyn und Domenico

Aus der gemeinsamen Schatzsuche von Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco wurde ein erbitterter Streit. Aber warum liegen sich die Dschungelcamp-Promis überhaupt so in den Haaren? 

Dschungelcamp Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco

Zwischen Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco herrscht im Dschungelcamp mittlerweile Eiszeit

MG RTL D

Wenn das absurd lustige Quiz auf der gestrigen Schatzsuche eines gezeigt hat, dann: Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco passen eigentlich perfekt zusammen. Sie sind - unumstritten - die zwei größten Flitzbirnen im Dschungelcamp, das haben ihre Antworten auf die Fragen gezeigt, die vermutlich Fünftklässler hätten beantworten können. 

Und trotzdem ist ihre Liebe gescheitert. Vor der Schatzsuche gestern kam es zur großen Eskalation zwischen dem ehemaligen Reality-TV-Traumpaar. Aber worum ging es überhaupt bei der Diskussion? 

Dschungelcamp: Darum geht es beim Streit zwischen Evelyn und Domenico

Kennengelernt hatten sich Burdecki und de Cicco im vergangenen Jahr bei "Bachelor in Paradise". Von der ersten Folge an war klar, dass die beiden die Show als Paar verlassen würden. Sie alberten herum, flirteten und sprachen über eine gemeinsame Zukunft. Im Anschluss an die Kuppelshow zeigten sie sich gemeinsam auf ihren Instagram-Kanälen und auf Events.

Dann im Sommer der große Schock. Evelyn fand heraus, dass de Cicco sie über Monate hinweg betrogen hatte. Während er ihr die große Liebe vorgespielte, so Burdeckis Vorwurf, sei er ebenfalls mit seiner Freundin Julia zusammen gewesen, die damals im siebten Monat schwanger war.

View this post on Instagram

ANZEIGE Meine Lieben, ich danke euch für eure zahlreichen, lieben Nachrichten und Zuspruch! Ihr könnt euch vorstellen, dass mich die aktuelle Situation sehr beschäftigt und mir viel abverlangt. Ganz bewusst habe ich mir einige Tage Zeit genommen, um zur Ruhe zu kommen, die Geschehnisse der vergangenen Tage und Wochen zu reflektieren - und wichtige Gespräche zu führen - mit allen Beteiligten. Unsere Liebe begann in Thailand. Eine einzigartige Beziehung mit Gefühlen, die ich vorher noch nie erlebt habe. Es folgte eine schmerzhafte Erfahrung. Domenico hat mich immer wieder belogen und betrogen: er war die ganze Zeit mit mir und seiner Freundin gleichzeitig zusammen, die aktuell im 7. Monat ein Kind erwartet. Diese Beziehung begann bereits bevor wir uns kennengelernt haben. Ich bin sehr gerührt von eurem Wunsch, dass wir wieder zusammenkommen, aber der Schmerz sitzt zu tief. Er hat nicht nur mich sondern auch seine Freundin betrogen, immer wieder! Deswegen kann ich Domenico keine weitere Chance geben - das hatte ich ja bereits versucht. Meine Gefühle sind zu verletzt und meine Enttäuschung ist zu groß, das kann ich nicht „auf Knopfdruck“ ändern. Es ist einfach zu viel kaputt gegangen. Ich wünsche ihm und seiner baldigen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft! Kinder sind das Schönste auf der Welt. Ich für meinen Teil wünsche mir nun, dass ich wieder positiv in die Zukunft schauen kann!

A post shared by Evelyn Burdecki (@evelyn_burdecki) on

Unter Tränen erzählte sie im Interview mit RTL, sie habe während der Fashion Week in Berlin im vergangenen Jahr eine Direktnachricht bei Instagram bekommen. "Hey Evelyn, vielleicht solltest du wissen, dass Domenico eine schwangere Freundin in Frankfurt hat", stand darin, wie ein Screenshot bewies. "Mit allem hätte ich gerechnet. Aber nicht damit, dass er eine Freundin hat, die im siebten Monat schwanger ist. Das heißt, vor 'Bachelor in Paradise' war dieses Mädchen schon schwanger", erzählte sie.

Wer erzählt die Wahrheit?

Nachdem sie ihn mit der Nachricht konfrontiert habe, soll Domenico alles abgestritten haben. Er habe erst nach "Bachelor in Paradise" erfahren, dass seine Ex-Freundin ein Kind von ihm erwarte. 

Im Dschungelcamp hört sich die Geschichte - aus Domenicos Mund - anders an. "Du hast dir damals eine Plattform gesucht und wolltest in der Öffentlichkeit die Opferrolle spielen", pöbelte der 35-Jährige. "Du bist die größte Lügnerin." Burdecki konterte, de Cicco habe sie sogar noch zurück gewollt. Auch das stritt der Deutsch-Italiener vehement ab. 

Blöd nur, dass es dafür mehr als einen Beweis gibt. "Ich schreibe ihr jeden Tag, ich vermisse sie extrem. Mir tut das weh. Ich kapiere das Ganze noch nicht", jammerte er kurz nach den Enthüllungen bei "Guten Morgen Deutschland" und flehte seine Ex-Freundin an: "Evelyn, du weißt, wie wir zueinander standen, was wir alles erlebt haben und das ist ja nicht Alltag. Wir haben einen Traum gelebt, wir haben ihn zusammen gelebt, wir sind gleich, wir sind eins zusammen."

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung wiederholte er sich wenige Tage später nochmal. "Sie ist die perfekte Frau für mich. Ich hatte noch nie solche Gefühle für eine Frau", sagte er.

De Ciccos Absichten sind klar

De Cicco müsste bewusst sein, dass seine Unwahrheiten schnell aufzudecken sind. Umso absurder, dass er Currywurstmann Chris Töpperwien noch zuflüsterte, er und Evelyn seien nie zusammen gewesen. Was hinter seinem Sinneswandel steht, ist jedoch seit Tag 4 im Dschungel klar. Domenico will sich als fürsorglicher Familienvater inszenieren. Besonders die vielen Likes, die ihm Bilder mit seiner Tochter einbringen, haben es dem Reality-Star angetan. 

Dass er sich in seinen Lügen und Ausflüchten verrent, dürfte seinem Image jedoch eher schaden. Dabei wäre es so einfach, den Streit zu schlichten. Alles, was es bräuchte, wären fünf Worte: Evelyn, es tut mir leid. 

Quellen: "RTL" / "Bild"-Zeitung

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Fakten zu Dschungelprüfungen und Co.: Künstlich hergestellter Schleim? So läuft es wirklich im Dschungelcamp ab
ls