VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2022, Tag 3 "Geld stinkt nicht": Von Fußnägeln per Post und anderen Fetischen

Dschungelcamp 2022
Während Linda Nobat davon träumt, eines Tages ihren Ehemann zuhause zu massieren, leben Tara Tabitha und Filip Pavlovic bereits im Dschungelcamp 2022 ihren Traum.
© RTL
Im Camp zeigen sich erste emotionale Notstände, dabei ist doch alles noch ganz frisch. Reality-Sternchen Tara Tabitha lässt besonders tief blicken. Zwei andere Frauen arbeiten sich derweil hartnäckig aneinander ab.
Von Simone Deckner

Es ist erst Tag 3 im Dschungel, doch die Gefühlsmaschinerie der Stars läuft bereits wie frisch geölt. Im Tagesangebot: väterliche Verfehlungen, fragwürdige Fetische und das Datingverhalten von Kräuterhexen und armen Rittern im 14. Jahrhundert. Soapdarsteller Eric Stehfest jedenfalls vermisst seine Frau bitterlich: "Das ist jetzt ein bisschen kitschig", erklärt er dem Unterwäschemodel Janina Youssefian, "aber meine Frau und ich sind sehr spirituell und wir glauben, dass wir uns schon mal in einem anderen Leben gefunden haben."

Erics Frau übte damals einen Job als Kräuterhexe im Wald aus, während er selbst als Ritter auf der Flucht dringend nach einem frisch aufgebrühten Tee dürstete oder so. Jedenfalls traf man damals unversehens aufeinander, verliebte sich unsterblich und machte an Ort und Stelle Kinder. Darum hat sich Eric auch die Zahl 1311 tätowieren lassen – das Jahr ihres Kennenlernens. Konsequent oder kirre, entscheiden Sie selbst.

Dschungelcamp 2022: Janina Youssefian fabuliert von Tieren

Youssefians erstes Zusammentreffen mit ihrer Affäre Dieter Bohlen liegt ja ebenfalls gefühlte Hunderte zurück. Dennoch reichte der Restruhm für das "Teppichluder a.D.", um heuer in den Dschungel zu ziehen. Hier erfreut sie nun mit allerlei Fabeln, etwa der von der biestigen Zecke, die ein Fieber überträgt und der garstigen Schlange, die einem aus fünf Metern Entfernung mitten ins Gesicht spucken kann.

In der Tat nicht die einzige frappierende Neuigkeit. Der "Bodyguard der Stars", Peter Althof, mag an anderen Menschen heften wie ein Schatten, doch zu seinem eigenen Sohn hat er seit drei Jahren keinen Kontakt mehr. Was vorgefallen ist? Respektlosigkeiten, sagt Althof. Frohnatur Filip Pavlović kann das so nicht hinnehmen und startet einen spontanen "Bitte melde Dich!"-Aufruf an den verlorenen Sohn. Der Hamburger Hobbypsychologe ist überzeugt: "Jeder Sohn braucht seinen Vater."

Der offizielle Podcast zur Show: 

Manche bevorzugen hingegen getragene Socken. Wie Reality-Sternchen Tara Tabitha berichtet, erfüllt sie mit ihrem Angebot lediglich eine Nachfrage im Netz. Auf ihrem "Only Fans"-Account hielt sie einst nicht nur ihre Füße in die Kamera, sondern vertickerte auch getragene High Heels (für 200 Euro das Paar) und benutzte Socken (günstiger zu haben: nur 50 Euro), frei nach dem Motto: Socken mögen stinken, Geld nicht. Damit nicht genug: "Fußnägel habe ich auch schon verschickt", sagt Tara. Da ist selbst Hobbypsychologe Filip überfragt: "Fußnägel???" 

"Was Schönes kochen und massieren"

Auch "Bachelor"-Teilnehmerin Linda Nobat gibt erneut Privates preis. Nachdem sie schon am ersten Tag mit der Aussage "Sex ist für mich als Frau eine Pflicht" halb Twitter in eine emanzipatorische Eiszeit versetzte, legt sie noch einmal nach: Sie bevorzuge eindeutig "das traditionelle Rollenbild": Als Frau im Haus möchte sie sich um die Kinder kümmern und auch um den Mann, wenn er da so tagtäglich zerschossen von der Arbeit heim kommt: "Ihm mal ein Bad einlassen, ihn massieren, etwas Schönes kochen", so die 27-jährige über ihre idealtypischen Aufgaben. Ihr sei es zudem "sehr wichtig, dass mein Partner eine höhere finanzielle Stabilität in unsere Beziehung reinbringt als ich es tue". Als "Gold Digger" sieht sich die Jura-Studentin dennoch nicht, im Gegenteil: "Ich kann mich selbst finanziere, will aber auch keinen anderen finanzieren." 

Was Linda auch nicht will: Sich zu lange mit Janina beschäftigen. Die Zuschauer haben die zwei Frauen jedoch gemeinsam in die Dschungelprüfung gewählt, sehr zu Lindas Leid. Sie macht kein Hehl daraus, dass sie die Intelligenz ihrer Kollegin für überschaubar hält: "Ich will jetzt nicht sagen, dass sie dumm ist, aber die hellste Kerze auf der Torte ist sie nun auch nicht", sagt sie. Dass Linda ihr nicht viel zutraut, bekommt Janina aber durchaus mit und schlägt verbal zurück: "Ja ja, ich bin sehr doof!" Linda kontert: "Okay, dann bist du halt sehr doof."

RTL mit Seitenhieb aufs "Sommerhaus"

Eine halbherzige Entschuldigung von Linda und gefühlte 45 Minuten Diskussion darüber später (Linda: "Du kannst dich auch mal entschuldigen!" Janina: "Für was soll ich mich entschuldigen?") müsse die beiden ungleichen Frauen dann doch zur Dschungelprüfung antreten. Die findet im "Trauma-Haus der Stars" statt. RTL macht sich damit ganz ungeniert über das Erfolgsformat "Das Sommerhaus der Stars" lustig. Erst müssen Linda und Janina mit Rollkoffern durch den Dschungel staksen wie im Original, dazu läuft im Hintergrund "Hot2Touch", auch wie im Original. Im Inneren des völlig herunter gekommenen Hauses (schlimmer als im Original) warten elf Sterne, aufgeschreckte Tauben, Ratten und allerlei Gewürm und Glitsche – und als hübsches Detail hängt an der vergammelten Wand ein gerahmtes Bild von Mike Cees-Monballijn und Michelle Monballijn, dem umstrittenen Paar der vergangenen "Sommerhaus"-Staffel.

Ähnlich wie "Toxic Mike" tut auch Linda so, als sei sie die geborene Siegerin ("Das ist meine Prüfung und ich hole elf Sterne!"), bleibt dann doch weit hinter den eigenen Erwartungen zurück (zwei ganze Sterne). Immerhin macht sie nicht rücksichtslos ihre Teampartnerin zur Sau wie Mike einst seine Frau, sondern brüllt ihre Panik einfach nur unadressiert hinaus. "Ich seh' nix!" Auch die Sterne nicht. Später sucht sie bei der ungeliebte Teamkollegin sogar Hilfe: "Ich hab’ Angst, bitte bleib bei mir!" Und die Moral von der Geschicht'? Eine Lektion in Sachen Demut schadet niemals nicht. "Janina war souveräner", muss Linda am Ende geknickt zugeben.

Das Schöne: Sie kann es morgen besser machen. Erwartungsgemäß muss Linda erneut in die Dschungelprüfung – dieses Mal gemeinsam mit Anouschka Renzi, Harald Glööckler und Janina Youseffian. Um es mit der in dieser Folge nahezu ausgeblendeten Jasmin Herren zu sagen: "Da simma dabei, dat is prima!"


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker