VG-Wort Pixel

TV-Now-Doku Die Ringe verraten es: An diesem Tag heiraten Laura Müller und Michael Wendler

Laura Müller und Michael Wendler erhalten ihre Trauringe
Laura Müller und Michael Wendler erhalten ihre Trauringe
© TV Now
Laura Müller und Michael Wendler planen ihre Hochzeit und haben sich bereits ihre Eheringe ausgesucht. Die Gravur der Schmuckstücke verrät, wann die beiden vor den Traualtar treten wollen.

Bei den Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Laura Müller ist Michael Wendler schon ganz schön rumgekommen: Verlobungsring aus Pforzheim, Antrag in Köln, neue Nase in Düsseldorf. Als nächstes steht die Anschaffung der Eheringe auf dem Plan. "Laura weiß genau, was sie will. Ich hab da wenig zu sagen - außer nicken, wenn es ums Bezahlen geht", sagt der Sänger. So sei es. 4300 Euro kosten die beiden Schmuckstücke, die Müller und Wendler sich aussuchen. Er wählt einen schlichten Silberring, sie bekommt Brillanten dazu. Interessanter ist allerdings die Gravur, denn die verrät das Hochzeitsdatum: 02.08.2020. Anfang August wollen sich Müller und Wendler also trauen, in Las Vegas wie sie später erzählen.

Das Outfit ist bei Trauungen in der Wüstenmetropole oft zweitrangig, der Wendler will trotzdem einen klassischen Dreiteiler und lässt sich bei einem Herrenausstatter in Düsseldorf beraten. Das größte Problem: "Ich habe bestimmt fünf oder zehn Kilo zugenommen", sagt der 47-Jährige. Der Verkäufer geht nach Augenmaß und präsentiert dem Sänger schmal geschnittene Sakkos, Westen im Paisleymuster und Klettkrawatten. Es ist ein Graus. Wendlers Urteil: "Ich sehe aus wie ein Ober auf einem Kreuzfahrtschiff. Die Weste erinnert an Muttis Tapete und die Krawatte ist wie ein Schlabberlätzchen." Stunden später hat er doch etwas zum Anziehen gefunden und verkündet stolz: "Also ich würde mich heiraten." Mit einem Anzug in der Tasche und 1500 Euro weniger auf dem Konto verlässt Wendler das Geschäft.

Michael Wendler erklärt seine finanzielle Situation

Dass eine Hochzeit nicht billig ist, dürfte Wendler noch von seiner ersten Trauung mit Claudia Norberg wissen. Allerdings ist seine finanzielle Situation aktuell eine andere als noch vor zehn Jahren. Gemeinsam mit Manager Markus Krampe wird am Flipchart eruiert, wie flüssig der Wendler ist - oder eben auch nicht. Denn ganz oben auf dem Zettel prangt eine fette Zahl: 1.250.0000. 1,25 Millionen Euro - so viel Geld fordert das Finanzamt Dinslaken von dem 47-Jährigen, weil es sein 2018 verkauftes Pferdegestüt nachträglich als Liebhaberei und nicht als Wirtschaftsbetrieb eingestuft hat. Ein Urteil, gegen das Wendler vorgehen will - bislang allerdings erfolglos. 

Stattdessen hat das Finanzamt sein Vermögen in Deutschland gepfändet. Dazu gehören sieben Eigentumswohnungen, Gema-Einnahmen, Verträge mit der Plattenfirma und Schmerzensgeld, das er nach einem Unfall während der Dreharbeiten für das Sommer-Dschungelamp erhalten hat. Unterm Strich kommt Wendler da auf eine Summe von 1,8 Millionen Euro.

Pleite sei er also noch lange nicht. Dass das immer behauptet wird, ärgert ihn ungemein und er holt zum Rundumschlag aus. "Das ist eine Unverschämtheit! Da muss die Bundesregierung ran und allen Menschen einen Schadensersatz zusprechen, wenn die Zeitung nicht in der Lage ist, vernünftig zu recherchieren." Rat holt er sich ausgerechnet bei Currywurst-Mann Chris Töpperwien. Doch der hat nur einen Tipp: "Du darfst dich nicht so viel aufregen, sonst fällt dir die Nase ab."

Ruhe sollte Wendler tatsächlich bewahren, denn eine der größten Anschaffungen steht ja noch aus: Lauras Brautkleid. Dass die 19-jährige einen exquisiten Geschmack besitzt, hat sie bereits bei der Wahl der Eheringe bewiesen. Ihr mit Brillanten besetztes Modell war mit einem Preis von 3629 Euro rund siebenmal teurer als Wendlers schlichter Silberring.

Alle Folgen von "Laura und der Wendler - jetzt wird geheiratet" sehen Sie bei TV Now und ab dem 22. Juni bei Vox.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker