VG-Wort Pixel

"Promi Big Brother" Alle gegen Emmy – warum eine 21-Jährige zum Sündenbock wird

Promi Big Brother: Emmy Russ
Emmy Russ genießt bei ihren "Promi Big Brother"-Mitbewohnern keinen Welpenschutz.
© SAT.1
Die "Promi Big Brother"-Bewohner haben ihre Feindin ausgemacht: Emmy Russ wird zum Sündenbock im Container. Der Grund: Zu viel Busen und ein "Playboy"-Traum.

"Da haben wir versagt, das kann nicht unser Ernst sein", sagt Werner Hansch. Der sonorige "Promi Big Brother"-Kandidat ist der Alterspräsident im Container. Alle mögen ihn, alle schätzen ihn. Doch auch er lässt gegen eine Mitbewohnerin keine Altersmilde gelten. Der 82-Jährige echauffierte sich in der Sendung am Mittwochabend, dass Emmy Russ im selbst bestimmten Ranking Platz 4 belegte. In seinen Augen ein schwerer Fehler. Denn Russ sei in seinen Augen keine eigene Persönlichkeit, sondern stelle nur in den Körper in den Vordergrund.

Alle gegen Emmy - das ist das neue Motto der verbliebenen "Promi Big Brother"-Bewohner. Die 21-Jährige hatte sich schon länger bei Simone Mecky-Ballack unbeliebt gemacht. Jetzt schießen auch die anderen Kandidaten gegen sie. Der Grund ist vor allem ihr körperbetonter und freizügiger Look. Auch ihre Zukunftspläne stehen in der Kritik.

"Wenn eine schon ihr Kleid verkehrt rum anziehen muss, damit die Titten noch mehr zu sehen sind", lästerte Mecky-Ballack. Ikke Hüftgold regte sich darüber auf, dass Russ nur ungern im Haushalt mithelfe. "Sie ist nur da, wenn sie sich in den Vordergrund spielen kann." Auch ihr sehnlichster Wunsch, im "Playboy" zu landen, wird von ihren Kolleginnen und Kollegen nur milde belächelt. "Sie hat keine weiteren Zukunftsräume", sagte Hüftgold. "Wenn das meine Tochter wäre … ."

"Promi Big Brother"-Zuschauer schützen Emmy Russ

Was die Granden des Containers vergessen: Emmy Russ ist erst 21 Jahre alt und das Küken im Container. Eigentlich sollte die unerfahrene und naive Kandidatin Welpenschutz genießen. Doch stattdessen bekommt sie zwei Tage vor dem großen Finale am Freitag volle Breitseite von ihren Mitbewohnern, landete wieder auf der Nominierungsliste. Dass sie regelmäßig beim Einkauf dafür sorgt, dass alle etwas zu essen haben, scheinen viele wohl vergessen zu haben.

Promi Big Brother

Immerhin: Die Zuschauer scheinen Emmy Russ lieb gewonnen zu haben. Bei der Abstimmung bewahrten sie die junge Kandidatin erneut vor dem Rauswurf. Stattdessen musste Ramin Abtin gehen. Es scheint, als hätte Emmy Russ das Zeug zum Finale. Aller Gegenwehr ihrer Mitbewohner zum Trotz.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker