HOME

Vorschau: TV-Tipps am Mittwoch

"Ein Atem" (Das Erste) erzählt von zwei Frauen, deren Schicksal sich durch eine Katastrophe miteinander verbindet. In "Imposters" (VOX) treibt eine Heiratsschwindlerin ihr Unwesen und Sandra Bullock führt in "Das Haus am See" (kabel eins) eine besondere Fernbeziehung mit Keanu Reeves.

"Ein Atem": Elena (Chara Mata Giannatou) sucht panisch nach dem vreschwundenen Kind

"Ein Atem": Elena (Chara Mata Giannatou) sucht panisch nach dem vreschwundenen Kind

20:15 Uhr, Das Erste, Ein Atem, Drama

Die junge Griechin Elena (Chara Mata Giannatou) zieht von Athen nach Frankfurt. Sie arbeitet als Kindermädchen für Tessa (Jördis Triebel) und Jan (Benjamin Sadler) und passt auf deren Tochter Lotte (Lucie & Marie Horlacher) auf. In einem Moment der Unachtsamkeit kommt es zur Katastrophe: Lotte verschwindet aus ihrem Kinderwagen und Elena flieht Hals über Kopf nach Griechenland. Die Eltern sind verzweifelt. Um Elena aufzuspüren und herauszufinden, was mit ihrer Tochter geschehen ist, reist Tessa nach Athen.

20:15 Uhr, VOX, Imposters, Dramedyserie

Ezra Bloom (Rob Heaps) muss nach kurzer Ehe mit seiner Frau Ava entsetzt feststellen, dass sie ihn verlassen und sein ganzes Geld mitgenommen hat. Um Ezra und seine Familie davon abzuhalten, nach ihr zu suchen, hat sie pikantes Material über Ezras Vater gesammelt, mit dessen Veröffentlichung sie droht. Eines Tages klopft ein ebenfalls betrogener Ex-Ehemann von Ava alias Alice an die Tür und gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach ihr.

20:15 Uhr, kabel eins, Das Haus am See, Fantasyromanze

Als Kate Forster (Sandra Bullock) aus ihrem einsamen Seehaus auszieht, hinterlässt sie im Briefkasten eine Nachricht für ihren Nachmieter. Daraus entsteht eine Brieffreundschaft mit dem Architekten Alex Wyler (Keanu Reeves), und diese Freundschaft wächst bald zu Liebe heran. Dann aber entdecken sie, dass der Briefkasten, über den sie ihre Briefe austauschen, ein Geheimnis birgt: Während Kate im Jahr 2006 lebt, ist es für Alex erst 2004.

20:15 Uhr, Tele 5, Es geschah am hellichten Tag, Psychokrimi

Der Landstreicher Bock (Heino Ferch) entdeckt die Leiche der kleinen Gretl im Wald. Für die Dorfbewohner steht fest: Bock hat das Kind ermordet. Beim Verhör gesteht der Mann die Tat und wird daraufhin von Gretls Vater erschossen. Doch einer glaubt nicht an seine Schuld: Kommissar Matthäus (Joachim Król). Der Polizist ermittelt heimlich weiter.

22:25 Uhr, kabel eins, Sag' kein Wort!, Thriller

Jessie, die achtjährige Tochter des renommierten Psychiaters Dr. Nathan Conrad (Michael Douglas), wird entführt, aber die Erpresser um Patrick Koster (Sean Bean) verlangen kein Lösegeld. Stattdessen soll Conrad binnen weniger Stunden der traumatisierten Patientin seines Kollegen Dr. Sachs (Oliver Platt) eine mysteriöse Nummer entlocken. Die 18-jährige Elisabeth (Brittany Murphy) hat das, worauf Koster seit Jahren wartet: einen Hinweis auf das Versteck eines wertvollen Diamanten, den Elisabeths ermordeter Vater einst hat verschwinden lassen.

SpotOnNews
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.