VG-Wort Pixel

Demi Moore Aus der Promiklinik in den Urlaub


Nach der Behandlung folgt die Entspannung: Demi Moore hat ihren Klinikaufenthalt beendet und ist in den Urlaub gefahren. Die Schauspielerin hatte sich wegen Suchtproblemen und einer angeblichen Essstörung behandeln lassen.

Es geht bergauf: Schauspielerin Demi Moore hat die Promiklinik "Circque Lodge" verlassen. Sie begab sich vor einigen Wochen in die Rehabilitationsklinik im US-Bundesstaat Utah, um sich dort wegen einer angeblichen Essstörung und Suchtproblemen behandeln zu lassen. Ihren Aufenthalt soll die 49-Jährige nun jedoch beendet und sich in den Urlaub aufgemacht haben. Ein Informant verrät "E!": "Sie hat es nicht eilig, wieder nach L.A. zurückzukehren. Sie ist total verschlossen und spricht nur mit einer kleinen Gruppe von Leuten."

Ihre Genesung soll Moore sehr ernst nehmen, seitdem sie im Januar einen Anfall erlitt und ins Krankenhaus eingeliefert wurde. "Sie will auf jeden Fall wieder gesund werden", ließ vor kurzem ein Nahestehender verlauten. "Es wird noch eine Weile dauern, aber es geht ihr immer besser. Es gibt viele Tage, an denen sie sich schon wieder richtig gut fühlt."

Mit der Gesundheit der Hollywood-Ikone ging es angeblich bergab, nachdem sie sich im Herbst letzten Jahres von ihrem Mann Ashton Kutcher getrennt hatte. Dieser soll kurz zuvor fremdgegangen sein.

kave/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker