VG-Wort Pixel

Starker Alkoholkonsum Familie von Katie Price wendet sich mit verzweifeltem Appell an die Öffentlichkeit

Katie Price
Katie Price hatte einen Autounfall
© DPR / Picture Alliance
Die Familie von Katie Price macht sich große Sorgen um die TV-Darstellerin. Grund sei ihr starker Alkohol- und Drogenkonsum. 

Das Leben von Katie Price war schon immer turbulent, viele ihrer Abstürze bekam die Weltöffentlichkeit dank Paparazzi und Medienberichten hautnah mit. Jetzt scheint die ehemalige Kandidatin des britischen Dschungelcamps erneut an einem Tiefpunkt angekommen zu sein. 

Katie Price: Autounfall nach mutmaßlichem Drogenkonsum

Gerade erst wurde die 43-Jährige festgenommen, nachdem sie einen Unfall mit ihrem BMW gebaut hatte. Angeblich war sie nachts auf dem Weg, um sich mehr Drogen zu beschaffen und sei dabei betrunken und high gewesen. Price verbüßt eigentlich gerade ein mehrmonatiges Fahrverbot, das aus einem anderen Vergehen resultiert ist.

"Katie hat sich mit ihrem Auto überschlagen und war in einem schlechten Zustand, als die Polizei eintraf. Sie ist jetzt im Krankenhaus und jeder macht sich große Sorgen um sie und warum sie gefahren ist", sagt eine Quelle der "Sun". "Katie befindet sich auf einer Abwärtsspirale. Nach einer nächtlichen Sauftour. Das ist ein neuer Tiefpunkt, selbst für ihre Verhältnisse", verrät ein Insider der "Daily Mail". 

Katie Price erntet Kritik für Foto von 10-jähriger Tochter im Beauty-Wahn

Familie sorgt sich

Über den Zustand von Katie Price ist auch ihre Familie besorgt. Auf dem Instagram-Profil von Price veröffentlichten ihre Nächsten ein dreiseitiges Statement, in dem sie die Öffentlichkeit und Presse um Zurückhaltung bitten.

"Als Familie sind wir seit einiger Zeit um Kates Wohlbefinden und ihre allgemeine psychische Gesundheit besorgt. Heute sind unsere schlimmsten Befürchtungen fast wahr geworden", so die ersten Zeilen. "Wir hoffen, dass sie erkennt, dass sie ihre Probleme nicht allein bekämpfen kann. Wir bitten die Medien und die Öffentlichkeit, Kate die Zeit und den Freiraum zu geben, den sie braucht, um die notwendige Behandlung in Anspruch zu nehmen, damit sie hoffentlich wieder die Kate werden kann, die wir als Mutter, Tochter und Schwester kennen und lieben", heißt es weiter. Die Familie betont auch, "psychische Krankheiten sind kein persönliches Versagen."

Auch ihr Verlobter Carl Woods bezog Stellung zum Zustand seiner Freundin. "Katie ist ein Rohdiamant. Sie hat ihre Unvollkommenheiten, aber die machen sie für mich perfekt, sie braucht nur die zusätzliche Hilfe, um geschliffen zu werden", sagt Woods. 

Quellen: "Sun" / "Daily Mail"


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker